Sie befinden sich hier:
Olympiazentrum Innsbruck

Olympiazentrum Innsbruck

Experten unter einem Dach

Das Olympiazentrum fördert Visionen.






Die Leitung des Olympiazentrums und die Kontrolle der Betreuung von Hochleistungs- und NachwuchssportlerInnen obliegt dem Institut für Sportwissenschaft der Universität Innsbruck, das mit seinem Know - How und den vorhandenen Testapparaturen die Anwendung der neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnisse sichert.

Während sich das Institut für Sport-, Alpinmedizin und Gesundheitstourismus (ISAG) in Natters für die sportmedizinische Betreuung der (potentiellen) Olympioniken verantwortlich zeigt, zieht ein hochkarätiges Team aus SportwissenschafterInnen, PhysiotherapeutInnen, SportpsychologInnen und ErnährungstrainerInnen die Fäden in der täglichen Trainingsarbeit am Campus Sport der Universität Innsbruck. Durch das Know-How der MitarbeiterInnen können stets die aktuellsten sportwissenschaftlichen Erkenntnisse mit den AthletenInnen umgesetzt werden. Nicht umsonst entstanden in den letzten Jahren mit vielen Fachverbänden, Teams oder EinzelsportlerInnen erfolgreiche Kooperationen, die auch über die Landesgrenzen hinausgehen.

Prof. Dr. Christian Raschner

Dr. Hans-Peter Platzer, Roland Luchner MSc, Gast-Trainer, Carson Patterson MA, Christoph Ebenbichler MSc


Mit der sportlichen Leitung wurde a.o. Univ. - Prof. Dr. Christian Raschner beauftragt, der in den letzten Jahren bereits vielen HochleistungssportlerInnen (Formel 1, Tennis, Ski Alpin,...) hilfreich zur Seite stand.

Ein Team hochqualifizierter Sportwissenschafter bestehend aus Carson Patterson MA, Christoph Ebenbichler MSc, Roland Luchner MSc, Mag. Fabian Ebenhoch und Lukas Höllrigl MSc betreut eine Vielzahl von AthletInnen im Olympiazentrum. Mit Mag. Mirjam Wolf und Mag. Simone Tscherntschitz (Bundesnetzwerk Sportpsychologie), den SportwissenschafterInnen Bettina Wildauer BSc (Leistungsdiagnostik), Carolin Hildebrandt PhD (Projektmitarbeiterin Verletzungsprophylaxe), Mag. Lisa Steidl-Müller, BSc PhD (Talentforschung), Adele Tietgen BSc (Projektmitarbeiterin) und Frederik Krassnitzer BSc (Projektmitarbeiter), sowie Lisa Totschnig (Ernährungswissenschaft), Barbara Saurwein (Administration) und Dr. Hans-Peter Platzer (Team Rot-Weiss-Rot) unterstützen zehn weitere Personen das Olympiazentrum.

Das CAMPUS SPORT TIROL INNSBRUCK - OLYMPIAZENTRUM will sicherstellen, dass sportlich außergewöhnlichen Talenten eine zusätzliche Förderung geboten wird und ihnen ab dem frühestmöglichen Zeitpunkt die professionellen Möglichkeiten des Olympiazentrums zur Verfügung stehen. Alle akkreditierten AthletInnen haben ein gemeinsames Ziel: Das Erreichen von Spitzenleistungen und Medaillen. Die Aufgabe des Olympiazentrums ist es, diese Träume wahr werden zu lassen.

(c) Olympiazentrum Innsbruck

© 2017 Tirol Werbung