Sie befinden sich hier:
Adler-Quartett schaffte Qualifikation

Adler-Quartett schaffte Qualifikation

Hayböck mit Aufwärtstrend

Leichter Aufwind für Österreichs bis jetzt nicht gerade überzeugende Skispringer.

Michael Hayböck flog in der Qualifikation für den Bewerb von der Großschanze als bester ÖSV-Athlet auf Platz fünf. Der Oberösterreicher überzeugte dabei mit einer Weite von 133,5 Metern. Stefan Kraft (11.), Clemens Aigner (27.) und Manuel Fettner (40.) reihten sich dahinter ein, alle Österreicher schafften somit die Qualifikation. Qualifikationssieger war der Norweger Robert Johansson.

Die Tageshöchstweite erzielte allerdings der drittplatzierte Japaner Ryoyu Kobayashi mit 143,5 Metern. Andreas Wellinger, der Olympiasieger von der Normalschanze, landete auf Rang vier. Der Bewerb findet am Samstag (13.30 Uhr MEZ) statt.

© 2017 Tirol Werbung