Sie befinden sich hier:
Wintersport in Kürze

Wintersport in Kürze

Seyfahrt erneut vor Maren Lundby

Bild: Gepa Pictures

Chiara Hölzl (Bild) und Eva Pinkelnig haben beim zweiten Weltcup-Skispringen der Damen in Nischnij Tagil die Ränge sieben und acht belegt. Der Sieg ging wie am Vortag an die Deutsche Juliane Seyfarth, die sich erneut vor Maren Lundby durchsetzte. Die Norwegerin steht seit Samstag als Weltcup-Gesamtsiegerin fest. Rang drei in Russland holte sich Seyfarths Teamkollegin Katharina Althaus, Jacqueline Seifriedsberger kam auf Platz 15. Daniela Iraschko-Stolz hat ihre Saison nach Lillehammer vorzeitig beendet.

Johaug prolongiert Siegesserie

Norwegens Skilanglauf-Star Therese Johaug ist im Weltcup weiterhin nicht zu schlagen. Die 30-Jährige siegte im schwedischen Falun über zehn Kilometer in der freien Technik und holte sich damit im zehnten Langstreckenrennen in diesem Winter ihren zehnten Sieg. Die Schwedin Ebba Andersson (+18,5) und Jessica Diggins aus den USA als Dritte (30,3) mussten sich Johaug einmal mehr geschlagen geben. Österreicherin war keine am Start.

© 2017 Tirol Werbung