Sie befinden sich hier:
  AlpenVolleys mit neuntem Sieg

Volleyball, DVL, Düren

AlpenVolleys mit neuntem Sieg

3:1-Erfolg beim Angstgegner

Als Tabellenführer ins neue Jahr

Bild: gepa

Großartiger Abschluss des Jahres 2018 für die AlpenVolleys. Mit einem 3:1-Erfolg bei Angstgegner Powervolleys Düren feierten die Tiroler nicht nur den neunten Sieg im zehnten Ligaspiel, sondern verteidigten vor 2500 Zuschauern ihre Tabellenführung mit Erfolg.   Von Beginn an hatten die Powervolleys den aktuellen Tabellenführer der Bundesliga, der erst vor einer Woche seine erste Niederlage kassiert hatte, unter Druck gesetzt. In der Schlussphase dieses stets ausgeglichenen und hochklassigen Duells gelang es den Gastgebern jedoch davonzuziehen und Düren gewann mit 25:22. Der zweite Durchgang begann mit einer Serviceserie von Zuspieler Danilo Gelinski zum 0:4. Den Vier-Punkte-Vorsprung egalisierten aber Sebastian Gevert und Florian Lacassie im Alleingang. Auch der zweite Satz blieb ausgeglichen bis zum Stand von 21:21, als Schiedsrichter Tobias Markfeld die Brille von der Nase geschossen bekam. Die kurze Unterbrechung während er die Brille wechselte, nutzten die AlpenVolleys zur Feinabstimmung und sicherten sich den zweiten Durchgang mit 23:25. Und auch die beiden nächsten Durchgänge wurden letztlich eine Beute der AlpenVolleys, auch wenn sie im dritten Satz bis zum Stand von 13:13 einen Rückstand hinterherlaufen mussten. Doch eine starke Serviceserie von Dougi da Silva leitete den Satzgewinn zum 19:25 ein. Der vierte Satz war dann nach der ersten technischen Auszeit beim Stand von 8:7 eine Machtdemonstration des Tabellenführers. Kein einziges Mal hatte man in der Arena das Gefühl, das Spiel noch zu verlieren. Das 25:20 war deutlich. Stefan Chrtiansky: „Ich hab schon bei den letzten Trainingseinheiten gespürt, dass die Mannschaft gut drauf ist. Wir haben verdient gewonnen. Es war nicht einfach, aber die Moral der Spieler war unglaublich.“

MannschaftSpiele Siege Sätze Punkte 
1Unterhaching10927:13 26
2Friedrichshafen10828:13 24
3Lüneburg10726:13 23
4Berlin10723:1420 
5Frankfurt821:8 19 
6Düren922:13 17 
7Herrsching1016:22 12 
8Bühl
912:20 10 
9KönigsWusterh.1013:24 8
10Giesen911:24 
11Rottenburg
94:24 
12VCO Berlin86:24 

© 2017 Tirol Werbung