Sie befinden sich hier:
Johaug dominiert Damenrennen

Langlauf, Weltcup

Johaug dominiert Damenrennen

Stadlober verpasst Top ten nur knapp

Form Richtung Seefeld-WM stimmt

Bild: GEPA

Therese Johaug dominiert den WM-Winter weiter nach Belieben. Im 15-km-Skating-Rennen in Beitostölen feierte die 30-jährige Norwegerin den fünften Sieg im fünften Distanzrennen der Weltcup-Saison. Johaug verwies mit über einer Minute Vorsprung die Schwedin Charlotte Kalla (1:05,9) und die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg (1:06,1) auf die Plätze zwei und drei.  Platz elf holte Teresa Stadlober. Bei starkem Schneefall und langsamen Verhältnissen hatte die Salzburgerin nur um 1,2 Sekunden die Top 10 verpasst und beendete das Rennen mit einem Rückstand von 2:07 auf die Siegerin auf Platz elf.    
   
Fazit der 25jährigen, die phasenweise – etwa bei der 7,2-km-Zwischenzeit – noch auf Rang fünf gelegen war? „Es war schwer zu laufen. Es gab viel Neuschnee, und die Verhältnisse waren stumpf und weich“, sagte die Radstädterin. Teresa war am Ende der ersten Runde mit Johaug mitgegangen. „Wir sind dann einen guten Rhythmus gelaufen. Am Ende meiner zweiten Runde musste ich sie ziehen lassen, weil es für sie ja schon die letzte Runde war.“ Im Anschluss versuchte Stadlober wieder, ihren eigenen Rhythmus zu laufen und habe dabei „ein paar Sekunden verloren“. Insgesamt ist Österreichs große WM-Hoffnung allerdings mit dem Saisonverlauf zufrieden, ,,der Formaufbau Richtung Titelkämpfe stimmt.“

© 2017 Tirol Werbung