Sie befinden sich hier:
  Über 6500 Fans im Tivolistadion

Fußball, Testspiel, Innsbruck

Über 6500 Fans im Tivolistadion

Leipzig schlägt Galatasaray

Laimer stark, Sabitzer verletzt

Bild: gepa

Da war ein Schuss Wehmut dabei, als die Kicker von Red Bull Leipzig und Galatasaray Istanbul zum vereinbarten Testspiel den Rasen des Tivolistadions betraten. Denn so viele Fans bei einem Fußballmatch – rund 6500 (!) - hatte die Arena (siehe Bild) schon lange nicht mehr gesehen. Leipzig kam mit viel Schwung aus der Kabine und verbuchte dank der beiden Österreicher die erste Chance. Der auf dem rechten Flügel aufgebotene Konrad Laimer zog nach innen und fand mit einem Außenrist-Pass Marcel Sabitzer. Dieser allerdings scheiterte aus kurzer Distanz an Ahmet Calik. Doch auch Istanbul suchte – angefeuert von den frenetischen Fans den Weg nach vorn. Zunächst konnte Babel nach einer starken Einzelaktion gerade noch am Leipziger Strafraum gestört werden, kurz danach verfehlte  Mitroglou mit einem Kopfball nach einer Ecke nur knapp.  

Insgesamt tat sich Leipzig mit dem bissigen wie abgeklärten Gegner schwer und fand  vor allem im Mittelfeld keinen richtigen Zugriff. Im Angriff fehlt die letzte Genauigkeit. Eine Doppelchance von Laimer und kurz darauf Werner kann Calik im Kasten von Galatasaray parieren. Nach einem 0:1-Rückstand zur Pause drehten die Deutschen (ohne den verletzt ausgewechselten Sabitzer) das Spiel und markierten mit drei Treffern innerhalb von drei Minuten den entscheidenden Vorsprung.

Tore:
 0:1 Babel (28. ), 1:1 Halstenberg (56.) , 2:1 Poulsen (58.) 3:1 Augustin (59.) 3:2 Babel (89.)    

Konrad Laimer (2. v. l.) in Aktion....                Copyright: gepa

© 2017 Tirol Werbung