Sie befinden sich hier:
Triumphfahrt von Evenepoel

UCI-Rad-WM 2018

Triumphfahrt von Evenepoel

Belgier holte zweiten Titel

Tirol feiert ein Radsportfest

Bild: Innsbruck-Tirol 2018 / BettiniPhoto

Erst krönte sich die Tirolerin Laura Stigger sensationell zur Junioren-Weltmeisterin im Straßenrennen, dann fixierte der Belgier Remco Evenepoel mit einer Triumphfahrt und nach einer Machtdemonstration seinen zweiten Titel bei dieser WM.

Es war ein Festtag für den Radsport, dieser Donnerstag, 27. September. Zelebriert von den vielen tausenden Radfans, die sich bei den Straßenrennen der Juniorinnen und Junioren beim Start in Kufstein, dann entlang der schweren Strecke (Gnadenwald, Lans) und schließlich in Innsbruck dieses Spektakel nicht hatten entgehen lassen. Radsport pur. Remco Evenepoel gewann nach seinem Sieg im Einzelzeitfahren auch das Straßenrennen der Junioren souverän. Der Ex-Fußballer, der erst seit dem Vorjahr Radrennen bestreitet, hatte nach 132,4 Kilometern 1:25 Minuten Vorsprung auf Marius Mayrhofer (GER) und 1:38 auf Alessandro Fancellu (ITA).

Der Oberösterreicher Jakob Reiter landete mit 18:15 Minuten Rückstand an der 57. Stelle. Sein Teamkollege Martin Messner war schon in der Anfangsphase gestürzt und musste aufgeben. Auch Evenepoel war in einen Sturz verwickelt und verlor durch den Hinterrad-Defekt 70 Kilometer vor dem Ziel rund zwei Minuten. Doch schon im Anstieg nach Gnadenwald kämpfte er sich wie bei einem Bergzeitfahren vorbei an zurückfallenden Rivalen wieder an die erste Gruppe heran. 40 Kilometer vor dem Ende des Rennens vermochten ihm nur noch Mayrhofer und der Tscheche Karel Vacek zu folgen und die letzten 20 Kilometer gestaltete der künftige Profi des Teams Quick-Step zu einer Solo-Triumphfahrt. Auf der Ziellinie stieg er ab und hob jubelnd sein Rad in die Höhe, liess sich von den begeisterten Fans stürmisch feiern.

Straßenrennen Junioren
RangName Nationalität Zeit
1.Evenepoel Remco
BEL3:03:49
2.Mayerhofer Marius
DEU+ 1:25
3.Fancellu Alessandro
ITA+ 1:38
4.Balmer Alexandre
CH+ 1:38
5.Wandahl FrederikDÄN+ 3:20
6.Benedetti Gabriele
ITA+ 3:20
7.Charrin Alois
FRA+ 3.20
8.Veraerke Kevin
USA+ 3:20
9.Tiberi Antonio
ITA+ 3:20
10.Quinn Sean
USA+ 3:25
           
Weitere Österreicher:
57. Reiter Jakob
+ 18:15
-Messner Martin
Aufgabe

Wettkampfprogramm Freitag: 

12:10 - 16:50 Uhr

Straßenrennen Herren U-23

Rahmenprogramm Freitag: 

10:00 -18:00 Uhr

Expo, 
Innsbruck


11:00 Uhr

WM Fest Mariastein, 
Mariastein


19:30 Uhr

OI&B Zucchero Tribute Band powered by Radio Tirol & DJ Alex, 
Innsbruck


20:00 Uhr

Bonnie Tyler, 
Kufstein

© 2017 Tirol Werbung