Sie befinden sich hier:
  Swarco Raiders weiter souverän

American Football, Wattens

Swarco Raiders weiter souverän

Kein Problem mit den ,,Drachen”

34:14-Erfolg im Spitzenspiel

Bild: gepa

Dieser Saisonstart kann sich durchaus sehen lassen – auch am vierten Spieltag der Austrian Football League (AFL) erwiesen sich die Swarco Raiders Tirol als klar überlegen, gewannen in Wattens das Spitzenspiel gegen die Danube Dragons mit 34:14 deutlich für sich. Während die Wiener ihr erstes Spiel in dieser Saison verloren, blieb damit der Titelverteidiger weiterhin makellos.

Die Gastgeber hatten im Gernot-Langes-Stadion starke Akzente gesetzt, waren in der ersten Hälfte durch Touchdowns von Runningback Tobias Bonatti (siehe Bild) und den Wide Receivern Sandro Platzgummer und Marco Schneider (jeweils nach Pässen von Quarterback Sean Shelton) mit 20:0 davongezogen. Dragons-Passempfänger Philipp Haun verkürzte nach Zuspiel von Spielmacher Chad Jeffries vor der Pause noch auf 7:20.

In der zweiten Halbzeit allerdings  kontrollierte die Mannschaft von Headcoach Shuan Fatah die Partie und erhöhte im Schlussviertel nach dem dritten Touchdown-Pass von Shelton zu Wide Receiver Patrick Donahue auf 34:7, die Dragons verkürzten im Finish zum Endstand. Bereits am Karsamstag hatten die Prague Black Panthers bei den sieglosen Amstetten Thunder klar mit 49:9 gewonnen.

Tabelle Grunddurchgang
1Swarco Raiders Tirol401.000
2Danube Dragons31.750
3Dacia Vikings21.667
4Sonic Wall Rangers Mödling21.667
5Prague Black Panthers22.500
6Projekt Spielberg Graz Giants12.333
7Steelsharks Traun03.000
8Wienerwald Amstetten Thunder04.000

© 2017 Tirol Werbung