Sie befinden sich hier:
  Stefan Kraft gewinnt Qualifikation

4Schanzentournee, Oberstdorf

Stefan Kraft gewinnt Qualifikation

Top-Sprünge in den Favoritenkreis

Alle sechs ÖSV-Adler im Bewerb

Bild: gepa

Das war ein kräftiges Lebenszeichen der zuletzt so arg ,,gebeutelten“ und kritisierten österreichischen Skispringer. Vor allem Stefan Kraft dürfte gerade rechtzeitig vor dem Start der Vierschanzentournee seine Form gefunden haben. Der Salzburger holte sich in Oberstdorf den Sieg in der Qualifikation und schob sich damit in den Kreis der Favoriten. Neben Kraft sind auch die restlichen fünf Österreicher im Hauptbewerb am Sonntag (16.30 Uhr, live in ORF eins und im Livestream) mit dabei. Kraft, der es beim letzten Springen vor Weihnachten in Engelberg als einziger Österreicher in den zweiten Durchgang geschafft hatte, setzte sich mit Tageshöchstweite von 138,5 Metern mit 0,2 Punkten vor dem bei gleicher Weite gelandeten japanischen Weltcup-Spitzenreiter Ryoyu Kobayashi durch. Dritter der Qualifikation für den Auftakt der 67. Ausgabe der Vierschanzentournee wurde der Pole Piotr Zyla, 2,6 Punkte hinter Sieger Kraft.  

Neben Kraft zeigte auch Daniel Huber auf. Der Salzburger, der beim ersten von zwei Engelberg-Springen den bisher einzigen österreichischen Podestplatz in dieser Saison holen konnte, sprang mit 133,5 Metern auf Platz fünf. Michael Hayböck klassierte sich mit einem Sprung auf 131,0 Meter auf Platz 20. Manuel Fettner (37.), Philipp Aschenwald (39.) und Markus Schiffner (41.) erreichten mit der Qualifikation für den Hauptbewerb ebenfalls das Minimalziel.

Die Gegner der Österreicher in den K.-o.-Duellen:

Stefan Hula (Polen) gegen Michael Hayböck;

Constantin Schmid (D) gegen Manuel Fettner;

Yukiya Sato (Japan) gegen Philipp Aschenwald;

Andreas Wellinger (D) gegen Markus Schiffner;

Peter Prevc (Slowenien) gegen Daniel Huber;

Jonathan Learoyd (Frankreich) gegen Stefan Kraft.

4Schanzentournee, Oberstdorf, Ergebnisse der Qualifikation

1Stefan Kraft (Ö)153,1 
2Ryoyu Kobayashi (JAP)152,9
3Piotr Zyla (POL)150,5
4Andreas Stjernen (N)149,5
5Daniel Huber (Ö)149,3
6Roman Koudelka (CZE)149,2
7David Siegel (D)146,2
8Kamil Stoch (POL)144,4
9Dawid Kubacki (POL)143,0
10Andreas Wellinger (D)142,1
20Michael Hayböck (Ö)136,8
37Manuel Fettner (Ö)123,7
39Philipp Aschenwald (Ö)122,0
41Markus Schiffner (Ö)121,7

© 2017 Tirol Werbung