Sie befinden sich hier:
Spannender Auftakt, Kraft am Podest

4Schanzentournee, Oberstdorf, Kraft

Spannender Auftakt, Kraft am Podest

Kobayashi siegte vor Eisenbichler

Auch Huber in den Top Ten

Bild: Gepa Pictures

Stefan Kraft hat den österreichischen Skispringern und den Fans einen tollen Auftakt in die Vierschanzentournee beschert. In Oberstdorf fehlten dem Salzburger am Ende ganze 1,8 Punkte zum Tagessieg. Den hatte sich der große Tourfavorit Ryoyo Kobayashi geholt. Doch der Japaner, der nach 138,5 Metern nach dem ersten Sprung in Front lag, hatte im ausverkauften Oberstdorfer Hexenkessel Nerven gezeigt und sich mit einem 126,5-Meter-Satz und 0,4 Punkten Vorsprung auf den Deutschen Lokalmatador Markus Eisenbichler quasi ins Ziel gezittert. Kraft wiederum war von Rang acht zur Halbzeit noch auf Rang drei nach vorne gesprungen. Kobayashi sorgte übrigens für den ersten japanischen Tagessieg bei der Tournee seit 1997.

„Das tut richtig gut, der zweite Sprung war sicher einer meiner besten in dieser Saison. Es war alles eine Spur lockerer und dann geht es dahin“, sagte Kraft, der in Oberstdorf bereits zweimal gewonnen hatte, nach seiner erfolgreichen Aufholjagd im Interview. Die polnischen Tournee-Mitfavoriten Piotr Zyla und Kamil Stoch, seines Zeichens Titelverteidiger, mussten sich mit den Rängen sechs bzw. acht zufriedengeben. Für die restlichen Österreicher lief es nur bedingt nach Wunsch. Daniel Huber, nach dem ersten Durchgang als Sechster noch bester ÖSV-Springer, war in der Entscheidung auf den 10. Platz zurückgefallen. Michael Hayböck und Markus Schiffner qualifizierten sich zwar als Sieger ihrer K.-o.-Duelle für den zweiten Durchgang, hatten als 27. und 30. mit den Spitzenplätzen aber nichts zu tun. Philipp Aschenwald – trotz besserer Punkte als Hayböck und Schiffner – und Manuel Fettner hatten als Verlierer ihrer Duelle den Sprung in die Entscheidung verpasst.

Die 67. Vierschanzentournee wird am Dienstag (14.00 Uhr live ORF eins) mit dem Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen fortgesetzt.

Ergebnisse, Vierschanzentournee, Oberstdorf

1Ryoyu Kobayashi (JAP)147,2 135,1 282,3 
2Markus Eisenbichler (D)144,5137,4 281,9
3Stefan Kraft (Ö)134,8145,7280,5
4Andreas Stjernen (N)140,6137,6278,2
5Dawid Kubacki (POL)132,3137,5269,8
6Piotr Zyla (POL)139,3129,0268,3
7Robert Johansson (N)139,1128,9268,0
8Kamil Stoch (POL)134,7132,9 267,6
9Timi Zajc (SLO)137,1128,9266,0
10Daniel Huber (Ö)138,4126,8265,2
27Michael Hayböck (Ö)114,2100,4214,6
30Markus Schiffner (Ö)112,1 96,3208,4

Weltcup-Gesamtwertung, Herren

1Ryoyu Kobayashi (JAP)656
2Piotr Zyla (POL)485
3Kamil Stoch (POL)397
4Karl Geiger (D)349
5Johann André Forfang (N)327
6Stephan Leyhe (N)275
7Jewgeni Klimow (RUS)249
8Robert Johansson (N)238
9Stefan Kraft (Ö)211
10Timi Zajc (SLO)208

© 2017 Tirol Werbung