Sie befinden sich hier:
Pleite bei Liefering

Sky Go Erste Liga

Pleite bei Liefering

Wattens verlor im Finish

Und wieder setzte es für den FC Wacker Innsbruck eine mehr als bittere Niederlage. 

Die Innsbrucker mussten sich zum Auftakt der 16. Runde der Ersten Liga bei Liefering mit 1:0 geschlagen geben und  büßten damit wertvolle Punkte im Kampf um die Aufstiegsplätze ein. Innsbruck wurde damit  in der Tabelle von den Salzburgern überholt und ist nun Vierter. Tabellenführer Ried und Verfolger Wr. Neustadt haben am Dienstagabend die Chance, ihren Vorsprung weiter auszubauen. Samuel Tetteh hatte  in Grödig bereits in der 24. Minute den entscheidenden Treffer für die Gastgeber erzielt. Das große Talent aus Ghana verwertete nach Pass von Patson Daka von der Strafraumgrenze. Nach Seitenwechsel kam Wacker zwar auf, in der Schlussphase drückten die Tiroler – gegen zehn Lieferinger - vehement auf den Ausgleich, mehr als ein Abseitstreffer von Dimitri Imbongo wollte aber nicht gelingen. In der Nachspielzeit scheiterte Zlatko Dedic aus kurzer Distanz noch an Lieferings Torhüter Carlos Coronel. Für Wacker endete damit eine Serie von fünf ungeschlagenen Auswärtsspielen bei Liefering. Die letzten vier Duelle hatten die Innsbrucker für sich entschieden.

Die Runde wird am Dienstag mit den übrigen vier Partien abgeschlossen. Tabellenführer Ried empfängt die füntplatzierten Hartberger. Verfolger Wiener Neustadt gastiert in Wattens. Schlusslicht FAC muss nach Kapfenberg, und Blau Weiß Linz matcht sich mit Austria Lustenau.

© 2017 Tirol Werbung