Sie befinden sich hier:
Chiara Hölzl Zweite

Skispringen

Chiara Hölzl Zweite

Zao

Erster Podestplatz vor Olympia

Chiara Hölzl holte in der ersten Konkurrenz im japanischen Zao den ersten Podestplatz der Saison. Die Salzburgerin sicherte sich hinter Siegerin Maren Lundby aus Norwegen den zweiten Platz, Dritte wurde Irina Avvakumova aus Russland.

Ein super Sprung auf 94,5 Meter brachte Chiara Hölzl bereits nach dem ersten Durchgang den zweiten Platz ein, die Ausgangsposition für das erste Podium der Saison konnte keine bessere sein. Überfliegerin Maren Lundby aus Norwegen demonstrierte mit ihrem ersten Sprung, dass der Weg zum Sieg wohl nur über sie führen wird. Mit einem Satz auf 101,5 Meter und der Tageshöchstweite sprang sie einen Vorsprung von bereits 19,3 Punkte auf die Zweitplatzierte Chiara Hölzl heraus.

Im zweiten Durchgang bot sich dann das gleiche Bild, Maren Lundby fixierte mit einer Weite von 100 Metern den ungefährdeten Sieg. Aber auch Chiara Hölzl behielt die Nerven, mit einer Weite von 94 Metern sprang sie den ersten Podestplatz der Saison für sich und das ÖSV-Team raus.

Jacqueline Seifriedsberger wurde 16. Das erste Mal für einen Weltcup qualifizieren konnte sich Lisa Eder. Sie verpasste als 36. allerdings knapp den Sprung in den zweiten Durchgang, gleich wie Claudia Purker auf Platz 37.

© 2017 Tirol Werbung