Sie befinden sich hier:
Triumph für Herzog

Schnelllauf-Weltcup

Triumph für Herzog

Weltelite klar besiegt

Bahnrekord über 1.000 Meter

Bild: gepa

Vanessa Herzog präsentiert sich bereits in Top-Form. 

Die Tirolerin, die schon über die 500-m-Distanz zweimal Platz zwei erreicht hatte, triumphierte  in Obihiro (Japan)  am Schlusstag  des Auftakt-Weekends  im Eisschnelllauf-Weltcups. Sie gewann das Rennen über 1.000 m und feierte damit ihren dritten Sieg im Weltcup. Herzog setzte sich mit dem neuen Bahnrekord von 1:14,57 Minuten vor den beiden Japanerinnen Miho Takagi (1:14,82) und Nao Kodaira (1:14,84) durch. ,,Erst habe ich die Zeit gar nicht glauben können. Als ich auf die Tafel nach oben geblickt habe, las ich Bahnrekord. Erst beim zweiten Hinschauen habe ich die Platzierung gelesen. Ich bin überglücklich“, sagte die 23-Jährige. „Das war mit Sicherheit mein bestes Rennen und auch der wichtigste Sieg bisher. Denn diesmal war die gesamte Weltelite versammelt und ich habe alles gegeben und es geschafft“.

© 2017 Tirol Werbung