Sie befinden sich hier:
Riiber fixiert Weltcupsieg

Kombination, Klingenthal

Riiber fixiert Weltcupsieg

Rehrl bester Österreicher

6 ÖSV-Kombinierer unter Top 13

Bild: GEPA

Während sich der Norweger Jarl Magnus Riiber mit seinem zehnten Saison-Sieg im Weltcup der Nordischen Kombinierer in Klingenthal (vor dem Finnen Ilkka Herola und dem Deutschen Fabian Rießle) vorzeitig den Gesamtweltcup sicherte, lieferten die Österreicher mannschaftlich eine hervorragende Leistung ab. Als bester ÖSV-Athlet kam Franz-Josef Rehrl (8,6) auf Platz sechs, Wilhelm Denifl (siehe Bild), Martin Fritz und Lukas Klapfer belegten die Ränge acht bis zehn, insgesamt landeten sechs Rot-Weiß-Rote unter den Top 13

Nachdem das Großschanzenspringen wegen zu starken Windes abgesagt hatte werden müssen, war der provisorische Durchgang vom Freitag in die Wertung gekommen. Den hatte der Deutsche Manuel Faisst vor ÖSV-Routinier Willi Denifl und Überflieger Franz-Josef Rehrl gewonnen.  Dahinter startete als Vierter der spätere Sieger Jarl Magnus Riiber in die Loipe.   Im Rennen bildete sich eine 8-Mann starke Führungsgruppe, mit dabei Franz-Josef Rehrl und Willi Denifl. Während Franz-Josef Rehrl lange Zeit an der Spitze dieser Gruppe lief, kämpfte Martin Fritz knapp dahinter um den Anschluss, verpasste ihn jedoch knapp. Als auf der letzten Runde das Tempo durch Riiber, Herola und Riessle verschärfte wurde, konnte Rehrl das Tempo nicht mehr mitgehen. Rehrl lief schlussendlich als Sechster ins Ziel, Willi Denifl folgt ihm auf Rang 8. Mit Martin Fritz (9), Lukas Klapfer (10), Lukas Greiderer (12) und Johannes Lamparter (13) kombinierten sich insgesamt sechs Athleten in die Top 13.

Die Ergebnisse, Kombination:

1. Jarl Magnus Riiber  (N)28:42,3
2. Ilkka Herola (FIN)
+ 0,5
3. Fabian Rießle (D)
+ 0,7
4. Vinzenz Geiger (D)
+ 3,7
5. Eero Hirvonen (FIN)+ 8,3
6. Franz-Josef Rehrl (Ö)+ 8,6
7. Manuel Faißt (D)+ 25,4
8. Wilhelm Denifl (Ö)
+ 33,4
9. Martin Fritz
+ 54,1
10. Lukas Klapfer (Ö)
+ 1:06,1
11. Espen Andersen (N)+ 1:18,0
12. Lukas Greiderer (Ö)
+ 1:27,7
13. Johannes Lamparter (Ö)
+ 1:33,4

Weltcup, Gesamtwertung:

1. Jarl Magnus Riiber  (N)1258
2. Johannes Rydzek (D)
761
3. Franz-Josef Rehrl (Ö)
755
4. Vinzenz Geiger (D)
731
5. Akito Watabe (JAP)694
6. Mario Seidl (Ö)669

© 2017 Tirol Werbung