Sie befinden sich hier:
  Haarscharf das Podest verfehlt

Nordische Kombination, Trondheim

Haarscharf das Podest verfehlt

Rehrl fehlten 3,7 Sekunden zum Sieg

Greiderer als Sechster im Ziel

Bild: ÖSV/Derganc

Der Steirer Franz-Josef Rehrl (Bild) hat im zweiten Bewerb  im Weltcup der Nordischen Kombination in Trondheim einen weiteren ÖSV-Podestplatz knapp verpasst. Der zweifache Saisonsieger klassierte sich an der vierten Stelle, 3,7 Sekunden hinter dem Norweger Jarl Magnus Riiber, der zum achten Mal im WM-Winter triumphierte. Lukas Greiderer (+13,7) und Lukas Klapfer (40,6) belegten die Ränge sechs bzw. zehn. Die Podestplätze wurden auf den letzten Metern vergeben. 

Rehrl hielt sich bis zum Schluss in Schlagdistanz zum Podium, wurde dann aber auf den letzten Metern von Joergen Graabak niedergesprintet. Lukas Greiderer lief mit der hervorragenden sechsten Laufzeit auf Platz 6, Lukas Klapfer lief mit der siebten Laufzeit als Zehnter ebenso noch in die Top Ten.

Audiostatement und Resümee 

Die weiteren Platzierungen der Österreicher
15.Philipp Orter
17.Bernhard Gruber
18.Martin Fritz
19.Willi Denifl

© 2017 Tirol Werbung