Sie befinden sich hier:
Rad-Marathon in Kufstein

Rad-Marathon in Kufstein

Perfekte Ouvertüre für die WM

Hagenaars als Favorit

Bild: Dominik Kiss

Der Kufsteinerland Radmarathon - das ist für Tirols Radsportfans, speziell jene im Unterland, eine perfekte Einstimmung für das große Saison-Highlight, die Rad-WM. Patrick Hagenaars, Michael Spögler, Patrick Grüner und Nadja Prieling stehen an der Spitze des Teilnehmerfeldes dieser dritten Auflage.

Der Startschuss fällt am Sonntag, den 9. September um 8 Uhr - das Jedermann-Rennen lockt neben ambitionierten Hobby-Fahrern auch Profis in die Festungsstadt. Zu den Favoriten für die dritte Auflage zählt vor allem Patrick Hagenaars, der seine Topform erst kürzlich beim Ötztaler Radmarathon mit einem sensationellen dritten Platz unter Beweis stellte. Zu den schärfsten Konkurrenten des Tirolers zählt unter anderem Extremradsportler Patrick Grüner aus Längenfeld, der das Race Around Austria 2018 gewann. Nach seinen Siegen beim ARLBERG GIRO und dem Bergkaiser werden auch Michael Spögler gute Chancen eingeräumt. Bei den Damen gilt Nadja Prieling aus Reith/Kitzbühel als Top-Favoritin. Sie fügte ihrer langen Liste an Marathon-Erfolgen beim diesjährigen Ötztaler Radmarathon einen dritten Platz hinzu.

Den Athleten des Kufsteinerland Radmarathons stehen auch dieses Jahr wieder zwei Strecken zur Auswahl. Bei der längeren Variante nehmen die Teilnehmer um 8 Uhr 125 Kilometer und 1.800 Höhenmeter in Angriff. Für all jene, die es gemütlicher angehen möchten, eignet sich die entschärfte Panoramarunde mit 52 Kilometer und 450 Höhenmeter. Beide Strecken starten und enden am Oberen Stadtplatz im Zentrum der Festungsstadt Kufstein. Der abwechslungsreiche Rundkurs führt durch imposante Naturlandschaften, vorbei an Seen, dem Kaisergebirge und dem Inn. Im Kultur Quartier Kufstein erwartet die hungrigen Rückkehrer des Radmarathons ab 11 Uhr eine Pasta-Party. Anmeldungen sind auch am Rennsonntag bis 7 Uhr morgens möglich.

Rund um den Kufsteinerland Radmarathon erwartet sowohl die Athleten als auch die Besucher ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm an zwei Tagen. Bereits am Samstag findet um 18 Uhr der 1,3 Kilometer lange Festungsstadtsprint zur Gaudi für jedermann statt. Im Anschluss gibt es eine Kiachl-Party samt Siegerehrung im Kultur Quartier Kufstein. Am Rennsonntag werden die Besucher im Start- und Zielbereich kulinarisch verwöhnt und können bei der Rad Expo neue Modelle, Bekleidung, Equipment und Ernährungstrends unter die Lupe nehmen.

© 2017 Tirol Werbung