Sie befinden sich hier:
Perfekter Einstieg von Lisa Hauser

Biathlon, Weltup, Antholz

Perfekter Einstieg von Lisa Hauser

Tirolerin holt Platz neun im Sprint

Null Fehler am Schiessstand

Bild: GEPA

Mit einem Top-Ergebnis startete Lisa Theresa Hauser in die Biathlonweltcup-Bewerbe von Antholz. Im Sprint holte die Tirolerin den neunten Rang. Die 25-jährige hatte alle zehn Scheiben getroffen und lag im Ziel nur 18,7 Sekunden hinter der Siegeszeit von Marketa Davidova. Die Tschechin setzte sich in einer spannenden Entscheidung knapp gegen die Finnin Kaisa Mäkäräinen (+1,7) und Marte Olsbu Röiseland aus Norwegen (+3,5) durch.

Die Österreicherinnen Julia Schwaiger (48.), Katharina Innerhofer (52.) und Christina Rieder (54.) verpassten die Punkteränge, konnten sich aber für das Verfolgungsrennen am Samstag qualifizieren.

„Ich habe vor meinem Start mitgekriegt, dass viele Top-Athletinnen liegend null geschossen haben. Da wusste ich, dass ich einen Nuller brauchen werde, um vorne dabei zu sein“, sagte Hauser, die ihre bisher beste Saisonplatzierung einstellte. „In der Schlussrunde habe ich leider nicht ganz so einen guten Tag erwischt, hatte aber das Glück, dass Tiril Eckhoff vor mir war. Ich habe versucht, so gut wie möglich an ihr dranzubleiben, das ist mir gelungen.“

Ergebnisse: 

1. Marketa Davidova (CZE)
21:40,7
2. Kaisa Mäkäräinen (FIN)+ 1,7

3. Marte Olsbu Röiseland (N)

+ 3,5

4. Laura Dahlmeier (D)

+ 4,2
5. Lisa Vittozzi (I)+ 10,2
6. Monika Hojnisz (POL)+ 10,5

7. Swetlana Mironowa (RUS)

+ 13,8
8. Dorothea Wierer (I)+ 15,2

9. Lisa Theresa Hauser (Ö)

+ 18,7

10. Anastasiya Kuzmina (SVK)

+ 21,1

© 2017 Tirol Werbung