Sie befinden sich hier:
ÖSV-Duo in den Top Ten

Nordische Kombination

ÖSV-Duo in den Top Ten

Riibar-Gala in Lillehammer

Nächster Schauplatz Ramsau

Bild: GEPA

Das war ein versöhnlicher Abschluss fuer die Kombinierer. Die beiden Steirer Martin Fritz (siehe Bild) und Franz-Josef Rehrl erreichten  im letzten Rennen vor dem Heimweltcup in Ramsau Top-Ten-Plätze. Fritz schaffte beim erneuten Sieg des Norwegers Jarl Magnus Riiber in Lillehammer als Fünfter sein bisher bestes Weltcupresultat. Der in der ersten Konkurrenz drittplatzierte Rehrl landete auf Rang sieben. Der ehemalige Weltmeister Bernhard Gruber wurde Zwölfter.
Riiber setzte sich bei seinem dritten Sieg in Serie überlegen vor seinem Landsmann Jörgen Graabak durch. Dritter wurde der Deutsche Johannes Rydzek. Die nächsten beiden Bewerbe finden erst unmittelbar vor Weihnachten in Ramsau statt.


Nordische Kombination in Lillehammer

Sonntag-Bewerb (Sprung Großschanze und 10 km Langlauf):
1. Jarl-Magnus Riiber
NOR27:54,3
2. Jörgen Graabak
NOR+ 35,8
3. Johannes Rydzek
GER36,6
4. Akito Watabe
JPN43,1
5. Martin Fritz
AUT47,8
6. Espen Björnstad
NOR51,4
7. Franz-Josef Rehrl
AUT55,2
8. Jan Schmid
NOR59,3
9. Magnus Krog
NOR1:15,9
10. Go Yamamoto
JPN1:19,0
12. Bernhard Gruber
AUT1:33,1
14. Lukas Greiderer
AUT1:43,3
19. Mario Seidl
AUT1:59,7
24. Wilhelm Denifl
AUT2:31,1

© 2017 Tirol Werbung