Sie befinden sich hier:
ÖRV-Athleten weiter sensationell

Rodeln, Kunstbahn, Königssee

ÖRV-Athleten weiter sensationell

Egger feiert ersten Sieg 

Abbruch nach dem ersten Durchgang

Bild: Gepa Pictures

Und da ist die nächste Sensation durch Österreichs Rennrodler. Nur 24 Stunden nach dem dritten Platz bei den Damen durch Hannah Prock gewann Reinhard Egger den Männer-Bewerb in Königssee. Es war sein erster  Sieg im Weltcup. Das Rennen war wegen des starken Schneefalls im zweiten Lauf abgebrochen und in nur einem Lauf gewertet worden. Aber wie heißt es so schön? Des einen Freud, des andern Leid. 

Rang zwei hinter Egger ging an den Südtiroler Dominik Fischnaller (ITA), Sebastian Bley aus Deutschland kam als Dritter erstmals auf das Podest. Stark fuhr auch Jonas Müller, der als zweitbester Österreicher den vierten Platz belegte. Wolfgang Kindl wurde Elfter, Armin Frauscher fuhr auf Platz 14, David Gleirscher belegte den 18. Rang.Im Weltcup blieb der Deutsche Johannes Ludwig, der sich mit Platz 20 begnügen musste, an der Spitze. Der diesmal fünftplatzierte Roman Repilow (RUS) ist mit 28 Punkten Rückstand neuer Zweiter, neun weitere Zähler zurück folgt Kindl auf Platz drei, Egger ist Fünfter. Den Staffelbewerb gewann Deutschland in 2:47,982 Minuten vor Österreich und den USA

© 2017 Tirol Werbung