Sie befinden sich hier:
Laura Stigger sensationell

Jugendspiele

Laura Stigger sensationell

Nach WM-Titel Olympiazweite

Silber glänzt wie Gold

Bild: gepa

Großartige Laura Stigger – die Tirolerin lieferte mit einer phantastischen  Leistungen in allen fünf Rennen die Basis für Silber bei den Radbewerben der Olympischen Jugendspiele in Buenos Aires. Es war ein würdiger Abschluss dieser Spiele, denn just am letzten Tag holten die beiden Mädels, Laura Stigger und Hanna Streicher, das erste Silber und damit die insgesamt elfte österreichische Medaille. Das Duo hatte  in diesem Team-Bewerb mit fünf Teildisziplinen als Zweiter hinter Dänemark für eine große – wenngleich erhoffte – gesorgt. Davor hatte es einmal Gold durch Kletterin Sandra Lettner und neunmal Bronze gegeben.

Auch insgesamt ist es bei der dritten Sommeraustragung der Nachwuchsgroßveranstaltung seit 2010 überhaupt die erste Silbermedaille für Österreich. „Dieses Silber glänzt wie Gold. Es ist unglaublich, ein Traum wird wahr – ich bin irrsinnig stolz. Heute war es schon richtig hart, fünf Tage, fünf Wettkämpfe, das ist schon an die Substanz gegangen“, sagte die heuer zweifache Junioren-Weltmeisterin Stigger nach dem abschließenden Kriterium. „Wir hatten uns die Top Fünf vorgenommen, dass es jetzt zu Rang zwei reicht, ist eine Supererfahrung. Ich kann meine Gefühle nicht beschreiben“, ergänzte Streicher.

© 2017 Tirol Werbung