Sie befinden sich hier:
Kobayashi fast am Weltrekord

Skifliegen, Weltcup, Planica

Kobayashi fast am Weltrekord

Große Flugshow des Japaners

ÖSV-Adler spielten keine Rolle

Bild: Gepa Pictures

Das war ein Saisonfinale nach Maß - Ryoyo Kobayashi (siehe Bild) hat seine erfolgreiche Saison mit einer Flugshow in Planica gekrönt. Der 22-jährige Saisondominator aus Japan holte sich in souveräner Manier seinen 13. Sieg in diesem Winter und stellte dabei beinahe auch den Weltrekord ein. Für die Österreicher setzte es zum Abschluss eine bittere Abfuhr.

Kobayashi wiederum sprang zum Abschluss wie so oft in einer eigenen Liga. Der Japaner blieb im ersten Durchgang mit einem Flug auf 252,0 Meter nur 1,5 Meter hinter dem Weltrekord von Kraft und sorgte für das Highlight des Tages. Am Ende hatte der Überflieger der Saison 20,9 Punkte Vorsprung auf den Slowenen Domen Prevc. Großschanzen-Weltmeister Markus Eisenbichler aus Deutschland wurde Dritter. Kobayashi holte sich mit dem Sieg in Planica nach dem Gesamtweltcup auch die Spezialwertung im Skifliegen.

Bester Springer aus dem Team von Teamchef Andreas Felder auf der Letalnica von Planica wurde Stefan Kraft auf dem enttäuschenden 17. Rang, Michael Hayböck landete unmittelbar hinter seinem Teamkollegen auf Platz 18. Philipp Aschenwald kam über Rang 23 nicht hinaus, und Manuel Fettner klassierte sich im 30 Mann starken Feld auf dem letzten Platz. Letzterer überlegt in den nächsten Wochen, ob er seine Karriere fortsetzt.

In der Weltcup-Gesamtwertung durfte sich Kraft immerhin mit dem zweiten Platz hinter dem überragenden Kobayashi trösten. Der Rückstand des österreichischen Aushängeschilds auf den Japaner (2.085 Punkte) beträgt mit 1.349 Zählern allerdings 736 Punkte. Auch in der Preisgeldwertung war Kraft hinter Kobayashi, der 251.733 Schweizer Franken (223.901,98 Euro) einheimste, mit 181.000 Franken (160.989,06 Euro) die Nummer zwei. Dritter im Gesamtweltcup wurde der polnische Titelverteidiger Kamil Stoch, der im letzten Bewerb mit Rang elf ebenfalls hinter den eigenen Erwartungen blieb.

Ergebnisse, Skifliegen, Planica

RangAthletPunkte
1Ryoyu Kobayashi (JAP)464,9
2Domen Prevc (SLO)444,0
3Markus Eisenbichler (GER)442,5
4Piotr Zyla (POL)438,6
5Timi Zajc (SLO)425,4
6Dawid Kubacki (POL)424,8
17Stefan Kraft (AUT)395,3
18Michael Hayböck (AUT)384,6
23Philipp Aschenwald (AUT)366,4
30Manuel Fettner (AUT)309,8

Weltcup, Herren, Endstand

RangAthletPunkte
1Ryoyu Kobayashi (JAP)2085
2Stefan Kraft (AUT)1349
3Kamil Stoch (POL)1288
4Piotr Zyla (POL)1131
5Dawid Kubacki (POL)988
6Robert Johansson (NOR)974

© 2017 Tirol Werbung