Sie befinden sich hier:
Kindl mit Wut im Bauch

Rodel-Weltcup

Kindl mit Wut im Bauch

Von Rang 18 auf's Podest

Gleirscher im Spitzenfeld

Bild: gepa

Das war eine mehr wie eindrucksvolle Vorstellung der österreichischen Rodelstars. 

Nur 24 Stunden nach dem Doppeltriumph von Steu/Koller demonstrierten im Einzelrennen des Rodel-Weltcups in Innsbruck-Igls Doppelweltmeister Wolfgang Kindl und Olympiasieger David Gleirscher, dass mit ihnen auch in der WM-Saison 2019 zu rechnen sein wird. Beim Sieg des Deutschen Johannes Ludwig vor dem Südtiroler Dominik Fischnaller hatten sich die beiden ÖRV-Stars nach eher durchwachsenem ersten Lauf an die Spitze gekämpft.

Kindl, der in Durchgang eins nur Platz 18 belegt hatte und ,,stinksauer“ war, raste im zweiten Lauf mit überragender Bestzeit sensationell noch auf das Podest. Der Sprint-Weltmeister schaffte  Platz drei und wurde so vom vorher schlechtesten Österreicher zum letztlich Bestplatzierten. Und  Olympiasieger David Gleirscher verpasste die Top Drei als Vierter nur ganz knapp. Auch Reinhard Egger (10.) und Nico Gleirscher (11.) qualifizierten sich für das Sprint-Finale.

Weltcup in Innsbruck-Igls

Herren:
1.Johannes LudwigGER1:40,294
2.Dominik FischnallerITA+ 0,098
3.Wolfgang KindlAUT0,144
4.David GleirscherAUT0,155
5.Semen PawlitschenkoRUS0,246
6.Felix LochGER0,274
10.Reinhard EggerAUT0,319
11.Nico GleirscherAUT0,330
24.Jonas MüllerAUT0,732

In den abschließenden Sprintbewerben waren Österreichs Herren eine Klasse für sich. Bei den Doppelsitzern wiederholten Thomas Steu/Lorenz Koller ihren Coup vom Vortag, während Wolfgang Kindl nur kurze Zeit nach seiner spektakulären Aufholjagd und Platz drei im Herrenrennen den Sprint souverän gewann. Im Damen-Sprint belegte Birgit Platzer Rang fünf.     

Herren-Sprint:
1.Wolfgang KindlAUT32,560
2.Alexander GorbazewitschRUS+ 0,030
3.Felix LochGER0,101
4.Johannes LudwigGER0,115
5.David GleirscherAUT0,119
6.Max LangenhanGER0,121
13.Nico GleirscherAUT0.246
15.Reinhard EggerAUT1,543
   
   
Doppelsitzer-Sprint:
1.Thomas Steu / Lorenz KollerAUT29,916
2.Wladislaw Juschakow/Juri ProkorowRUS+ 0,059
3.Tobias Wendl/Tobias ArltGER0,086
     
  
Damen-Sprint:
1.Natalie GeisenbergerGER29,887
2.Julia TaubitzGER+ 0,022
3.Dajana EitbergerGER0,057
4.Tatjana HüfnerGER0,266
5.Birgit PlatzerAUT0,253
 


© 2017 Tirol Werbung