Sie befinden sich hier:
Höhenflug von Stefan Kraft hält  an

Weltcup, Skispringen, Sapporo

Höhenflug von Stefan Kraft hält  an

Doppeltriumph in der Olympiastadt

Dritter Saisonsieg in Serie

Bild: GEPA

Aller guten Dinge sind wohl drei - Stefan Kraft jedenfalls hat seine derzeit starke Form eindrucksvoll untermauert und den dritten Erfolg im Weltcup hintereinander geschafft. Der Salzburger, der vor einer Woche in Zakopane erstmals in diesem Winter zugeschlagen hatte, sicherte sich einen Tag nach dem ersten Bewerb in Sapporo auch das zweite Springen. Kraft setzte sich vor dem Slowenen Timi Zajc und Vierschanzentournee-Sieger Ryoyu Kobayashi aus Japan durch. Platz vier teilen sich der Pole Piotr Zyla und der Norweger Halvor Egner Granerud.

Die weiteren Österreicher kamen nicht in die Top Ten, Jan Hörl holte als 15. aber sein bisher bestes Resultat. Daniel Huber landete auf Rang 18, Manuel Fettner holte als 19. ebenfalls Punkte. Für den 25-jährigen Kraft war es der insgesamt 15. Weltcupsieg, in der Gesamtwertung verbesserte er sich auf Rang zwei hinter Kobayashi.

„Das war ein geniales Wochenende für mich. Die Sprünge haben sich noch besser angefühlt“, freute sich der Sieger. „Dass ich bei dem hohen Niveau im Weltcup drei Mal hintereinander gewinnen kann, das macht mich stolz. Als Kobayashi im zweiten Durchgang mit einem richtig guten Sprung vorgelegt hat, da hat man das schon im Stadion mitbekommen. Trotzdem bin ich oben gesessen und habe mir gedacht: Das hab ich auch drauf. Jetzt freue ich mich schon auf das Skifliegen, weil das ist einfach das Geilste, das es gibt.“

Ergebnisse, Skispringen, Sapporo:

1. Stefan Kraft (Ö)248,2 
2. Timi Zajc (SLO)238,4
3. Ryoyu Kobayashi (JAP)236,6
4. Halvor Egner Granerud (N)
236,1
5. Piotr Zyla (POL)
236,1
6. Kamil Stoch(POL)232,3
7. Noriaki Kasai (JAP)
229,9
8. Stephan Leyhe (D)
228,6
9. Robert Johansson (N)
227,5
10. Johann André Forfang (N)
226,1
15. Jan Hörl (Ö)
216,9
18. Daniel Huber (Ö)
212,2
19. Manuel Fettner (Ö)
211,4

Weltcup, Gesamtwertung:

1. Ryoyu Kobayashi (JAP)
1233
2. Stefan Kraft (Ö)781
3. Kamil Stoch (POL)
744
4. Piotr Zyla (POL)
677
5. Dawid Kubacki (POL)592

© 2017 Tirol Werbung