Sie befinden sich hier:
Hirschers ,,60ziger“ in Val d‘ Isere

Alpiner Weltcup

Hirschers ,,60ziger“ in Val d‘ Isere

Salzburger mit Respektabstand

Jetzt auch Führung im Weltcup

Bild: GEPA

Was für eine großartige Leistung! Marcel Hirscher hat den bei starkem Schneefall ausgetragenen Riesentorlauf in Val d’Isere in souveräner Art und Weise für sich entschieden und damit seinen 60. Sieg im Weltcup gefeiert. Mit dem 29. RTL-Erfolg übernahm der Salzburger auch die Führung im Gesamtweltcup.
Der Norweger Henrik Kristoffersen und der Schwede Matts Olsson lagen als Zweiter und Dritter bereits 1,18 bzw. 1,31 Sekunden zurück. Nach überlegener Bestzeit im ersten Durchgang reichte Hirscher im zweiten Lauf die siebentbeste Zeit zum bereits fünften RTL-Sieg in Val d’Isere. 2009 hatte der siebenfache Weltcup-Gesamtsieger in Hochsavoyen seinen allerersten Sieg bejubelt.

„Vor neun Jahren hat hier alles begonnen, es ist immer ein schweres Rennen. Für mich fast schon schockierend, wie schnell die Zeit vergeht. Es hat sich viel getan in diesen neun Jahren“, sagte Hirscher.

Sein größter Herausforderer Kristoffersen war angesichts des Rückstandes nicht verärgert: „Ich bin ganz zufrieden mit dem zweiten Platz. Marcel ist unglaublich stark, was für ein Skiläufer. Wenn man solche Fehler hat wie ich heute, kann man mit Marcel nicht um den Sieg kämpfen, Chapeau! Er ist der große Favorit auf den Gesamtweltcup, auf die Slalomkugel, auf die RTL-Kugel – einfach auf alles.
Manuel Feller (2,22) belegte als zweitbester Österreicher Rang elf. „Den Hang fehlerfrei zu bewältigen ist nicht einfach, aber die Besten zeigen, dass es geht.“

Ergebnisse Herren

1. Marcel Hirscher (Ö)

52,41 50,58

1:42,99  

2. Henrik Kristoffersen (N)

53,61 50,56

+ 1,18
3. Matts Olsson (S)

53,40 50,90

+ 1,31
4. Alexis Pinturault (F)

53,72 50,73

+ 1,46
5. Loic Meillard (CH)

53,77 50,76

+ 1,54
6. Tommy Ford (USA)

54,18 50,50

+ 1,69
7. Marco Odermatt (CH)

54,28 50,43

+ 1,72
8. Riccardo Tonetti (I)

54,36 50,42

+ 1,79
9. Zan Kranjec (Sl)

53,12 51,97

+ 2,10
10. Mathieu Faivre (F)

54,01 51,14

+ 2,16
11. Manuel Feller (Ö)

53,85 51,36

+ 2,22

Weltcupstand:

1. Marcel Hirscher  (Ö)
280
2. Max Franz (Ö)
238
3. Mauro Caviezel (CH)
227
4. Vincent Kriechmayr (Ö)
211
5. Henrik Kristoffersen (N)
210
6. Aksel Lund Svindal (N)
197
7. Beat Feuz (CH)
178
8. Kjetil Jansrud (N)
163
9. Dominik Paris (I)
152
10. Matthias Mayer (Ö)
120

© 2017 Tirol Werbung