Sie befinden sich hier:
„Heimsieg" für Mikaela Shiffrin

Alpiner Weltcup

„Heimsieg" für Mikaela Shiffrin

US-Mädels auf Rekordkurs 

Schild verbremste Lauf zwei 

Bild: GEPA pictures

Mikaela Shiffrin bleibt im Slalom nach wie vor das Maß für die Konkurrenz und in Killington unbesiegt. Die US-Amerikanerin gewann auch den dritten Weltcup-Slalom im US-Bundesstaat Vermont nach 2016 und 2017 vor der Slowakin Petra Vlhova (+0,57 Sekunden) und der Schwedin Frida Hansdotter (1,08). Bernadette Schild (1,41) fiel in der Entscheidung vom zweiten auf den vierten Platz zurück.

Für Shiffrin war es der insgesamt 45. Weltcup-Sieg. 34. davon holte die 23-Jährige im Slalom. Damit zog sie in der ewigen Bestenliste mit der Schweizerin Vreni Schneider gleich. Ein Triumph fehlt der US-Amerikanerin noch auf Rekordsiegerin Marlies Schild, die in ihrer Karriere 35-mal einen Torlauf gewinnen konnte.

Marlies jüngere Schwester Bernadette, die in ihrem 119. Weltcup-Rennen auf den ersten Sieg losgegangen war, musste sich letztlich mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Damit verpasste die Salzburgerin nicht nur ihren Premierentriumph, sondern ließ auch die Chance auf ihren neunten Podestplatz aus. Damit wurde auch die Durststrecke der ÖSV-Damen im Slalom prolongiert. weiter. Zuletzt hatte die Tirolerin  Nicole Hosp im November 2014 in Aspen einen Torlauf gewonnen.

Katharina Gallhuber, Sechste nach dem ersten Durchgang, musste sich nach ihrem zweiten Lauf hinter den Schweizerinnen Michelle Gisin und Wendy Holdener auf Platz acht einreihen. Ebenfalls in die Top ten fuhr Katharina Truppe mit einem sehr guten zweiten Lauf. Die 22-jährige Kärntnerin  verbesserte sich vom zehnten auf den neunten Platz.

1. Mikaela Shiffrin (USA) 1:43.25m
2. Petra Vlhova (Slowakei) +0.57 Sekunden zurück;
3. Frida Hansdotter (S) +1.08 Minuten,
4. Bernadette Schild (Ö) +1.41;  
5. Michelle Gisin (CH) +1.93;
6. Wendy Holdener (CH) +2.37;
7. Anna Swenn-Larsson +2.44s  ()
8. Katharina Gallhuber (Ö) +2.94;
9. Katharina Truppe (Ö) +3.32;
10. Lena Dürr (D) +4.06;
11. Elena Curtoni (I) +4.20;
12. Katharina Liensberger (Ö) +4.23.

© 2017 Tirol Werbung