Sie befinden sich hier:
Schwazer Sensation im Westderby

Handball, Liga

Schwazer Sensation im Westderby

26:24-Sieg bei Bregenz

Weiter Spannung im Play-off-Kampf

Bild: gepa

Damit hatten nicht einmal die großen Optimisten gerechnet – doch der Erfolgslauf der Schwazer Handballer wurde prolongiert, gipfelte vorerst einmal in einem sensationellen aber durchaus verdienten 26:24 (12:9)-Auswärtssieg bei Bregenz. Es war ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk in diesem traditionellen Westderby – aber dieses Geschenk nahmen die Tiroler gerne mit über den Arlberg. Und sie bleiben vorerst einmal auf der Überholspur in der ,,spusu“-Handball-Liga.

Lange Zeit war Schwaz in Bregenz gegen den vielfachen Meister klar überlegen, lediglich ein kurzer ,,Hänger“ sechs Minuten vor Spielschluss (drei Gegentore in drei Minuten) brachte noch einmal Spannung, verhinderte letztlich einen höheren Sieg. Dennnoch: „Es war eine bärenstarke Leistung, wir haben Bregenz den Zahn gezogen“, lobte Coach Bergemann. Weil Westwien einen Last-Minute-Sieg in Graz feierte, bleibt es im Play-off-Kampf auf jeden Fall spannend.

Die Ergebnisse der 15. Runde:

GrazWestwien    26:27
BregenzSchwaz    24:26
LeobenLinz    26:26
FerlachKrems    33:34
MargaretenHard    29:24
Tabelle Grunddurchgang:
RangTeamSpiele Siege Remis NiederlageTorePunkte
1UHK Krems151113442:39823 
2HSG Graz
1591397:39619
3SG Insignis Westwien
1585416:39318
4HC Alpha Hard15377:364 18
5Bregenz Handball
15645408:387 16 
6Sparkasse Schwaz
15636392:377 16
7HC Fivers WAT Margareten
15636427:42015
8SC Ferlach
15429439:472 10 
9Union Juri Leoben15429423:46110
10HC Linz AG152112403:456 5

© 2017 Tirol Werbung