Sie befinden sich hier:
  FC Wacker souverän weiter

Saisonstart, Fußball, Kitzbühel

FC Wacker souverän weiter

WSG Swarovski gelang Pflichtsieg

Hall gegen Linz chancenlos

Bild: gepa

Pflicht erfüllt – mit einem 7:0 (1:0)-Erfolg in Kitzbühel schaffte Bundesliga-Absteiger Wacker Innsbruck (im Bild, Galle und Satin) gegen den gastgebenden Regionalligisten FC Eurotours souverän den Aufstieg. Wobei die Vorentscheidung erst nach der Pause fiel, als zunächst der Ausgleich der Kitzbüheler wegen Abseits nicht anerkannt wurde, dann Satin mit Elfmeter zum 2:0 erhöhte und schließlich Kapitän Gruber mit Geld-Rot vom Platz musste. Danach  hatten die Innsbrucker, die einen Blitzstart hinlegten – 1:0 nach rund einer Minute - leichtes Spiel und erzielten gleichsam im Minutentakt die weiteren Treffer zum 7:0. Tore: Satin (1., 51.), Yildirim (57., 66., 87.), Ibrisimovic (84., 86.)  

XXXXX

Für einen durchaus gelungenen – vom Ergebnis her vielleicht nicht so überzeugenden – Saisonstart sorgte die WSG Swarovski Tirol. Der Bundesliga-Aufsteiger setzte sich in einer bis zum Schluss spannenden Partie gegen den Kärntner Landesligisten SK Treibach allerdings hoch verdient durch. Neuzugang Dedic und Nitzlnader hatten für die vorentscheidende 2:0-Führung der Tiroler Gäste gesorgte, ehe die Gastgeber in der Nachspielzeit durch Vaschauner noch verkürzen konnten. Tore: Vaschauner (91.); Dedic (48.), Nitzlnader (85.)

XXXXX

Nichts zu gewinnen gab es für die vierte Tiroler Mannschaft, die am Freitag im Einsatz war. Der SV Hall war gegen Zweitligist FC Juniors OÖ klar unterlegen, musste sich am Ende deutlich mit 1:5 (0:2) geschlagen geben. Für die Linzer traf Reyes gleich dreimal ins Schwarze, für die gastgebenden Haller vermochte auf der Lend nur Buljubasic in Minute 82 zum zwischenzeitlichen 1:4 verkürzen.
Tore: Buljubasic (82.); Reyes (43., 45., 52.), Cvetko (78.), Jelisic (86.) 

© 2017 Tirol Werbung