Sie befinden sich hier:
Alpenvolley weiter souverän

DVL, 6. Runde

Alpenvolley weiter souverän

3:1-Sieg bei Helios Giesen

Tabellenführung verteidigt

Bild: gepa

Fünf Spiele haben die HYPO Alpenvolleys in der Deutschen  Volleyball-Liga absolviert, fünf Siege stehen in der Bilanz und nach dem 3:1 (25:17, 17:25, 25:14, 25:20) Erfolg bei den Helios Grizzlys aus Giesen lachen die Tiroler weiterhin von der Tabellenspitze. Einziger Schönheitsfehler? Auch in diesem Spiel wurde ein Satz abgegeben.

Dabei hatten die AlpenVolleys einen fulminanten Start hingelegt und Satz Nummer Eins verdient mit 17:25 für sich entschieden. Durchgang zwei ,,kippte“ beim Stand von 8:7 für die Gastgeber, die unterstützt von 1089 Zuschauern in der Volksbank Arena in Hildesheim die Führung konsequent ausbauten. Eine fragwürdige Entscheidung der Schiedsrichter beim Stand von 18:13 brachte die Leon und Co. vollständig aus dem Konzept. Zu viele Eigenfehler wurden von Giesen eiskalt ausgenützt, Fazit? 25:17 für die Grizzlys. Eine böse Überraschung. Aber nach einer doch eher heftigen Kabinenansprache in der 10-Minuten-Pause nach dem zweiten Satz, war dann wieder Feuer von Satz Eins zu spüren, fast im Rekordtempo wurde der dritte Durchgang mit 25:14 gewonnen. Danach hatten die Gäste eher leichtes Spiel, beim Stande von 21:14 wurde auch Jonas Sagstetter eingewechselt und vor allem der russische Diagonalangreifer Kirill Klets spielte sich in diesen Phasen in den Vordergrund. Der erst 20-jährige sammelte Punkt um Punkt und damit wichtige Zähler für sein Team. Am Ende hieß es 25:20 für HYPO – das 3:1 war fixiert. Klets durfte sich erstmal die verdiente Medaille für den wertvollsten Spieler der Partie abholen.

Und Trainer Stefan Chrtiansky? War durchaus zufrieden. „Es war das erwartet schwere Spiel. Giesen hat im zweiten Satz sehr stark serviert. Trotzdem haben wir wieder unseren Rhythmus gefunden und letztlich sicher gewonnen. Jetzt werden wir uns auf den Europacup vorbereiten.“

MannschaftSpiele Siege Sätze Punkte 
1Unterhaching515:4 15 
2Friedrichshafen17:6 15 
3Berlin414:6 12
4Lüneburg512:9 10 
5Herrsching13:12 
6Düren411:7 
7Frankfurt7:4 
8Rottenburg
44:9 
9Bühl3:8 
10KönigsWusterh.5:14 
11Giesen
5:15 
12VCO Berlin
3:15 

© 2017 Tirol Werbung