Sie befinden sich hier:
    Triumph für Tiroler Team

Crankworx

Triumph für Tiroler Team

Hart ließ Mondraker jubeln

,,Was gibt es Schöneres wie so einen Triumph in der Heimat“ jubelten die Chefs des Tiroler MS Mondraker-Teams Lukas Haider und Markus Stöckl nach dem sensationellen Auftritt ihres Superstars Danny Hart im Downhill des Cranklworx-Spektakel in Innsbruck.

Fast 7000 Fans zeigten sich von den Leistungen der ,,Abfahrer“ im Wald neben und entlang der  Götzner Ski-Abfahrt von den Darbietungen der Athleten begeistert und dass mit Weltmeister Danny Hart gleichsam der ,,Lokalmatador“  den dramatischen Kampf um den Tagessieg  nach 2:50,60 Minuten mit 25 Hundertstelsekunden Vorsprung auf dem Australier  Mick Hannah für sich entschied, verwandelte die Ziel-Arena bei der Talstation der Götzner Bahn in ein Tollhaus.  Es war für die Fahrer nach der Vorverlegung um 24 Stunden nicht einfach mit dem Kurs zurechtzukommen, aber ungeachtet dessen zeigten sich alle hellauf begeistert.

,,Es war definitiv eine harte Strecke“, sagten Hart und Hannah nach ihren  Husarenritten und Hannah analysierte mit einem Schmunzeln: ,Der Kurs ist ziemlich wild und ziemlich schnell und es war daher nicht einfach die Balance zwischen Sicherheit und Tempo zu wahren und meine ganze Konzentration galt, so wenig wie möglich Fehler zu machen.“ Was letztlich Danny Hart besser gelungen sein dürfte. Nicht ganz so spannend war das Rennen der Damen verlaufen, wo sich Tracey Hannah, die jüngere Schwester von Mick Hannah schadlos hielt und mit einem klaren Erfolg den Bruder sozusagen ,,rächte“. Mit Platz zwei eroberte Jill Kintner  die Führung in der Queen-of- Crankworx-Wertung und zeigte sich nach dem eher bitteren zweiten Platz vom Vortag wieder versöhnt. ,, Ich liebe diesen Kurs und ich liebe diese Stadt und finde großartig, was hier geleistet wurde“, streute Jill den Organisatoren Rosen.  

Herren:
 

Danny Hart (GBR)  2:50.60
Mick Hannah (AUS)  2:50.85
Jack Moir (AUS) 2:51.63

Damen:


Tracey Hannah (AUS) 3:11.79
Jill Kintner (USA) 3:17.92
Emilie Siegenthaler (SUI) 3:18.32

Das große Finale von Crankworx Innsbruck bringt am Sonntag  von 15 bis 17 Uhr eine ,,Best-Trick-Competition im Bike Park Mutters.

Video:

© 2017 Tirol Werbung