Sie befinden sich hier:
  Bronzemedaille für Steinlechner

Golf, EM, Atzenbrugg

Bronzemedaille für Steinlechner

Schlusstag als ,,Verhängnis“

Riesenerfolg für Tiroler Golf

Bild: gepa

Schade – die Ausgangsposition war perfekt, am Ende allerdings reichte es leider ,,nur“ zum dritten Platz für Maximilian Steinlechner bei der  EM der Amateur-Golfer. Denn der Tiroler spielte am letzten Tag des Turniers im Diamond Country Club in Atzenbrugg zwar nur eine 74er-Runde (zwei über Par), brachte aber die Topplatzierung ins Clubhaus. Mit gesamt 279 Schlägen musste sich Steinlechner nur dem Deutschen Matthias Schmid (273) und dem Schotten Euan Walker (276) geschlagen geben. Maximilian war als Zweiter in den Schlusstag gegangen, benötigte aber zehn Schläge mehr als am Vortag. Dennoch resümierte er zufrieden. „Hätte man mir vor der Woche gesagt, dass ich bei der Heim-EM geteilter Dritter werde, hätte ich das sofort unterschrieben. Heute sind die Putts leider nicht gefallen. Alles in allem hat es sehr viel Spaß gemacht, vor allem gestern mit den minus acht“, sagte Steinlechner. Wie auch immer – für den Tiroler Golfsport ist Steinlechners Erfolg ein Riesenschritt in die richtige Richtung, Ansporn und Motivation für eine Reihe starker Talente.

© 2017 Tirol Werbung