Sie befinden sich hier:
  Bitteres Finale in der RAW-Air

Skifliegen, Weltcup, Vikersund

Bitteres Finale in der RAW-Air

Kraft im letzten Sprung abgefangen

Kobayashi kassiert die 60.000 Euro

Bild: gepa

Was für ein dramatisches Finale bei der Raw Air - Ryoyu Kobayashi sicherte sich mit dem letzten Sprung den Gesamtsieg. Der Japaner fing Stefan Kraft noch ab, den Tagessieg holte sich Domen Prevc.  Am Ende hatte Kobayashi 2,9 Punkte Vorsprung auf Kraft. Dritter in der Gesamtwertung wurde der Norweger Robert Johansson. Es war ein unglaublich spannendes Duell, gleichsam bis zu den letzten Sprüngen. Der Japaner Kobayashi hatte mit seinem 237-Meter-Satz im ersten Durchgang den Rückstand auf Kraft (236,5 Meter) um 1,8 auf 6,7 Punkte verringert. Der Österreicher musste im Finale zunächst vorlegen, schaffte aber ,,nur" 229,5 Meter. Dann kam der Japaner. Und Kobayashi flog und flog und landete erst bei 239 Metern.

Kobayashi, der vor dem finalen Durchgang noch 6,7 Punkte hinter Kraft lag, entschied nach dem vorzeitigen Gewinn des Gesamtweltcups und seinem Triumph bei der Vierschanzentournee auch die lukrative Wettkampfserie auf vier verschiedenen Schanzen in Norwegen für sich und kassierte dafür 60.000 Euro. Kraft, der Gewinner der Premiere 2017, muss sich mit einem vergleichsweise bescheidenden 30.000-Euro-Scheck trösten. In der Tageswertung wurde Kraft hinter Prevc und Kobayashi Dritter.

„Das ist natürlich bitter. 2,9 Punkte Rückstand nach 16 Sprüngen und Flügen tut weh, weil es möglich gewesen wäre“, sagte Kraft. „Man muss aber ehrlich sagen, wenn Ryoyu das so runterbringt, dann hat er es sich auch verdient. Man kann nur den Hut ziehen, es ist alles fair gelaufen. Und auch der zweite Platz ist wunderschön. Es waren sehr brave Flüge, aber eine richtige Rakete war leider nicht dabei.“

Ergebnisse, Skifliegen, Vikersund

1Domen Prevc (SLO)454,7 
2Ryoyu Kobayashi (JAP)454,6
3Stefan Kraft (Ö)443,2
4Jakub Wolny (POL)438,8
5Markus Eisenbichler (D)434,3
6Robert Johansson (N)431,6
17Daniel Huber (Ö)381,5
21Michael Hayböck (Ö)374,2

Raw-Air-Wertung Herren

Endstand nach zehn Bewerben:
1Ryoyu Kobayashi (JAP)2.461,5
2Stefan Kraft (Ö)2.458,6
3Robert Johansson (N)2.351,6

Weltcup, Gesamtwertung

1Ryoyu Kobayashi (JAP)1905 
2Stefan Kraft (Ö)1317
3Kamil Stoch (POL)1251
4Piotr Zyla (POL)1021
5Robert Johansson (N)953

© 2017 Tirol Werbung