Sie befinden sich hier:
Lara Wolf im Finale

BIG Air Freeski

Lara Wolf im Finale

Podest knapp verfehlt

Platz fünf in Modena

Bild: gepa

Nur einen Tag nach Rang drei für Anna Gasser beim Big Air in Modena hat die Tirolern Lara Wolf im Big-Air-Weltcupbewerb im Freeski das Podest nur knapp verfehlt. Die 18-Jährige war als Sechste der Qualifikation in das Sechser-Finale gekommen, dort brachte sie es auf 124,50 Punkte und landete damit auf Rang fünf. Der Sieg ging an die Schweizerin Mathilde Gremaud mit 172,50. Bei den Herren siegte der Norweger Birk Ruud mit 178,25.

In der Qualifikation war bei den Frauen die Österreicherin Laura Wallner als 13. und Letzte ausgeschieden, bei den Männern blieben in ihrem Heat Samuel Baumgartner (10.), Lukas Müllauer (14.) und Hannes Rudigier (16.) auf der Strecke. Andreas Gohl konnte nicht antreten, nachdem er sich im Training den Ellbogen gebrochen hatte.

© 2017 Tirol Werbung