Sie befinden sich hier:
Auftakt in den Weltcup

Radsport, MTB, Albstadt

Auftakt in den Weltcup

Laura Stigger im Blickpunkt

Optimismus vor dem Start

Bild: Foto Lorenzi

Der Platz auf der Erfolgstafel wird eng - zwei Cross-Country Junioren-Weltmeistertitel, vier Junioren-Europameistertitel und Gold bei der Straßen-Rad-WM in Innsbruck. Und das mit erst 18 Jahren. Doch für Laura Stigger ist das erst der Anfang. Denn das Mädel kennt nur ein Motto: ,,Es gibt nur ein Gas und das ist Vollgas“. Oder wie das im O-Ton heißt: ,,Olm Volle!

“Erste Gelegenheit dazu gibt es beim Weltcup-Saisonstart im deutschen Albstadt. Dort beginnt für Laura Stigger der Ernst des Lebens in der Eliteklasse. Erst kürzlich hatte die Tirolerin mit Rang acht eben in der Eliteklasse beim Rennen in Heubach (Deutschland) aufhorchen lassen, nun geht’s am Wochenende für die junge Haimingerin im U23-Weltcup los. Ort des Geschehens ist Albstadt, wo im nächsten Jahr auch die Weltmeisterschaft gefahren wird.

Die 18-jährige gibt sich optimistisch: „Zuletzt hat es im Training immer besser geklappt. Ich freu’ mich jetzt gewaltig auf das Rennen und möchte dort mit den Besten mitkämpfen. Ich bin schon gespannt, wie es laufen wird. Guter Dinge ist auch Lauras Trainer Rupert Scheiber: „Laura hat zuletzt ihr Menschenmöglichstes getan, um in einem relativ straffen Zeitbudget die nötigen Trainingseinheiten unterzubringen. Sie ist gut drauf und wir sind für das Rennen zuversichtlich. Zu hoch dürfen wir die Erwartungen aber nicht schrauben. Die Umstellung vom Junioren- auf den Erwachsenenbereich ist einfach ein großer.“ Das U23-Rennen der Damen in Albstadt wird am Sonntag um 9 Uhr gestartet.Übrigens - jede Runde des UCI MTB-Weltcup 2019 ist auf Red Bull TV zu verfolgen!

© 2017 Tirol Werbung