Sie befinden sich hier:
  Aufstockung des Damen-Programms

Nordische WM, Seefeld

Aufstockung des Damen-Programms

Zusätzlicher Teambewerb genehmigt

Drei Medaillenchancen für ÖSV-Mädels

Bild: gepa

Jetzt also doch! Das Team- Skispringen der Damen wurde in das Programm der Nordischen Skiweltmeisterschaften 2019 in Seefeld (20. Februar bis 3. März) aufgenommen. Diesen Beschluss teilte der Internationale Skiverband (FIS) nunmehr  offiziell mit. Der Bewerb findet am 26. Februar um 16.00 Uhr statt, einen Tag später findet die Einzel-Konkurrenz  inklusive Qualifikation statt. Die Aufnahme des Damen-Team-Springens in das Programm der Nordischen Skiweltmeisterschaften war ja bereits vom FIS-Kongress im Jahr 2018 genehmigt worden. Damals allerdings hatten die Organisatoren nicht die Möglichkeiten, auch den Team-Wettkampf in das WM-Programm aufzunehmen. Inzwischen sind aber an der Seefelder Schanze durch eine neue Infrastruktur die erforderlichen Kapazitäten vorhanden. Daher wurde vom Österreichischen Skiverband (ÖSV) kurzfristig die Aufnahme der Konkurrenz in das Programm vorgeschlagen und nun vom FIS-Vorstand nach eingehender Prüfung abgesegnet. Die Einbeziehung des Springens erhöht die Gesamtzahl der Skisprung-Entscheidungen auf sechs, wobei die Damen mit der Einzel- und Mixed-Team-Konkurrenz nun drei Medaillenevents haben.

© 2017 Tirol Werbung