Sie befinden sich hier:
  Schnee am Brenner!

Tour of the Alps

Schnee am Brenner!

Etappe 2

Neuer Start nach Wintereinbruch

Wer kennt es nicht, das Sprichwort vom "April, der macht was er will"? Für die Organisatoren der Tour-of-the-Alps-Premiere hat der Spruch seit Dienstag eine besondere Bedeutung. 

Denn aufgrund des Wintereinbruchs musste bereits die 2. Etappe dieser Regionen-übergreifenden Radrundfahrt drastisch verkürzt werden, wurde der Etappenstart kurzfristig von Innsbruck/Landhausplatz nach Sterzing in Südtirol verlegt.

,,Die Fahrt über die Europabrücke wäre – als symbolische Botschaft der EUREGIO - wichtig für uns gewesen, aber die Sicherheit der Profis geht vor“, zeigte Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung, vollstes Verständnis für die Entscheidung, die von den UCI-Kommissären gemeinsam mit den Veranstaltern getroffen worden war. Ausschlaggebend dafür waren die Wetterberichte vom Brenner, wo Schnee gemeldet wurde und diese Passage daher für die 139 Profis aus 18 Teams viel zu gefährlich gewesen wäre.    

Ursprünglich hätte die 2. Etappe der Tour of the Alps über 181,3 km von Innsbruck nach Innervillgraten führen sollen, der neue Startschuss fällt um 12.00 Uhr in Sterzing und die Etappenlänge beträgt 140,4 km. Das Etappenziel liegt wie geplant in Innervillgraten in Osttirol. 

© 2017 Tirol Werbung