Sie befinden sich hier:
              Brkic holt Spitzenplatz

Cycling Team Tirol

Brkic holt Spitzenplatz

Sturz von Widauer

Licht und Schatten für das Cycling Team Tirol auf der ersten Etappe  des ,,Giro della Valle d'Aosta“.  Während Benjamin Brkic ein starkes Rennen fuhr und auf Platz fünf ins Ziel kam, musste Markus Wildauer das Rennen nach einem Sturz aufgeben.

Benjamin Brkic, Markus Freiberger und Markus Wildauer hatten diese erste Etappe über 172,6 Kilometer von Quassolo nach Quincinetto in Angriff genommen. Die Entscheidung fiel rund 12 km vor dem Ziel. Benjamin Brkic hatte bis dahin gut mitgehalten, holte mit 37 Sekunden Rückstand Rang fünf. ,,Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung. Auch nach der harten Österreich-Rundfahrt ist meine Form noch gut", erklärte Brkic. In der Gesamtwertung liegt er auf Platz sieben mit  1'15" Rückstand. Dieses Ergebnis ist nicht zu unterschätzen, denn die weltbesten U23-Fahrer stehen am Start des Giro della Valle d'Aosta.

Das gesamte Ergebnis auf:
http://www.procyclingstats.com/race/Giro_Ciclistico_della_Valle_d%20Aosta_Mont_Blanc_2017_Stage_2  

© 2017 Tirol Werbung