Sie befinden sich hier:
Nur Stoch vor Kraft

RAW-Air-Serie

Nur Stoch vor Kraft

 Platz zwei in Trondheim

 Es hat natürlich einige Zeit gedauert, aber zumindest zum Saisonende nähert sich Stefan Kraft seiner Topform an.

Der Salzburger belegte am Donnerstagabend beim Weltcup-Springen in Trondheim den zweiten Platz und stellte damit sein bisher bestes Saisonresultat von Oslo am vergangenen Sonntag ein. Nach Flügen auf 141,5 und 138 Meter musste der Salzburger nur dem überlegenen Kamil Stoch den Vortritt lassen. Der polnische Weltcup-Spitzenreiter hatte im ersten Durchgang trotz kürzeren Anlaufs mit 146 Metern Schanzenrekord fixiert, sprang im Finale - erneut mit weniger Anlauf - 141 Meter und feierte 17 Punkte vor Kraft seinen siebenten Saisonsieg. Zudem steuert Stoch auf den Gewinn der zweiten Auflage der Raw-Air-Serie zu. Nur 0,4 Zähler hinter Kraft wurde der Norweger Robert Johansson Dritter. In der Raw-Air-Wertung schob sich Titelverteidiger Kraft vor dem abschließenden Skifliegen in Vikersund auf den vierten Rang vor.Die übrigen ÖSV-Adler landeten nicht im Spitzenfeld. Michael Hayböck musste sich nach jeweils zu spätem Absprung mit dem 19. Platz begnügen. Daniel Huber holte als 29. noch zwei Weltcup-Punkte, Philipp Aschenwald (31.) und Clemens Aigner (35.) verpassten den zweiten Durchgang. Gregor Schlierenzauer war am Mittwoch bereits in der Qualifikation auf der Strecke geblieben. 

© 2017 Tirol Werbung