Sie befinden sich hier:
  Der Countdown läuft

Rad-WM 2018

Der Countdown läuft

500 Tage bis zum Start

  Die Zeit vergeht gleichsam wie im Flug – und ab sofort läuft der Countdown Richtung Rad-Weltmeisterschaft 2018 in einem neuen Zeitfenster. Denn vom 10. Mai 2017 an sind es noch genau 500  Tage bis zum Start (22. bis 30. September 2018) der UCI Road World Championships  in Innsbruck-Tirol. Für alle Fans der Radsportwelt, AthletInnen und Partner ist die neu gestylte Website www.innsbruck-tirol2018.com ab sofort erste Adresse um sich rund um den Event zu informieren und davon inspirieren zu lassen.

Die Spannung steigt also - die besten Straßenradfahrer der Welt werden an acht Wettkampftagen in den Disziplinen  Einzelzeitfahren, Mannschaftszeitfahren und Straßenrennen am Start stehen. Insgesamt zwölf Weltmeistertitel werden zwischen 22. und 30. September 2018 in der Tiroler Landeshauptstadt vergeben. Spektakuläre Strecken und herausfordernde Anstiege auf Tirols Gebirgsstraßen machen die UCI Straßenrad-WM 2018 zu einem ganz besonderen Event. „Eine Heim-WM ist für jeden Sportler etwas ganz besonderes. Das Rennen  direkt vor der Haustüre zu haben, das wird eine geniale Sache. Ich bin davon überzeugt, dass die WM 2018 ein Mega-Sporthighlight für Tirol wird“, so der Tiroler Radprofi Stefan Denifl. Was hunderttausende Fans entlang den Strecken hautnah miterleben, wird im September 2018 via TV-Übertragung täglich mindestens ein 200-Millionen-Publikum in rund 150 Ländern erreichen. Alles Wissenswerte rund um den Event ist ab sofort auf der neuen Website der Heim-WM zu finden. Wer sich informieren und/oder zum Newsletter anmelden möchte um am neuesten Stand zu bleiben, ist herzlich eingeladen die Website www.innsbruck-tirol2018.com zu besuchen.  

Am heutigen Relaunch-Tag zeigt der Countdown der Website exakt „500 Tage“. „Die Planungen und Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wir werden die neue Website bis zum Event als eines unserer Hauptkommunikationstools nutzen, um Radsportenthusiasten weltweit, AthletInnen, Volunteers, MedienvertreterInnen und besonders die heimische Bevölkerung über die WM und die Planungsfortschritte auf dem Laufenden zu halten“, so Georg Spazier, Chef des Organisationskomitees der WM.

Nachdem im März das herausfordernde Konzept der 2018 UCI Straßenrad WM mit insgesamt vier verschiedenen Startorten – Ötztal mit der AREA 47, Hall-Wattens, Rattenberg im Alpbachtal Seenland und Kufstein – präsentiert wurde, wird nun an den Strecken gefeilt. „Wir sind auf einem ausgezeichneten Weg und bereiten alle Unterlagen für den Site Visit des Rad-Weltverbandes (UCI) vor, bei dem die finale Abnahme der Strecken erfolgen wird. Wie bei Straßenrad WMs üblich, werden wir die finalen Strecken dann im Zuge der WM in Bergen – also Mitte September – präsentieren“, erklärt Thomas Rohregger, Ex-Radprofi und Sportdirektor der WM 2018.

www.innsbruck-tirol2018.com
, sowie auf Facebook und Twitter.

Startorte

Host City Innsbruck als Sport und Mobilitätsstadt: 

Ziel aller Rennen: Rennweg Innsbruck, Rundkurs für Straßenrennen, Side Events (Fan Fest, Expo, Jedermann-Rennen)


Area - Ötztal Area 47:


Startort für das Mannschaftszeitfahr-Rennen der Herren, 60 Kilometer bis zum Ziel in Innsbruck


Hall-Wattens - Swarovski Kristallwelten:


Startort für das Einzelzeitfahren Damen Elite, 30 Kilometer bis zum Ziel in Innsbruck


Alpbachtal - Rattenberg:


Startort für Einzelzeitfahren der Herren, ca. 50 Kilometer bis zum Ziel in Innsbruck


Kuftsein - Festung Kufstein:


Startort für das Straßenradrennen der Herren Elite, das Rennen mit den meisten Höhenmetern (ca. 5.000) im Rahmen der WM 2018

© 2017 Tirol Werbung