Sie befinden sich hier:
Start mit Tiroler Trio

 Mountainbike WM

Start mit Tiroler Trio

 Pekoll beendet Karriere

Wenige Tage vor dem Start zur Rad-WM im norwegischen Bergen ermittelt die Elite der Mountainbiker bei den Weltmeisterschaften in Cairns (Australien) ihre Weltmeister.

Der Österreichische Radsportverband (ÖRV) wird bei diesen Titelkämpfen 6. bis 10. September mit elf Athleten an den Start gehen. Im Cross-Country-Bewerb greift mit den olympiaerfahrenen Athleten Elisabeth Osl und Karl Markt sowie dem EM-Zehnten Gregor Raggl ein Tiroler Trio an.

Eröffnet werden die Wettkämpfe mit einer Team-Staffel. Für die frühere Weltcup-Siegerin Osl verlief das aktuelle Jahr bisher nicht wunschgemäß. „Ich bin schon enttäuscht, weil die ganze Saison nicht nach Plan umgesetzt werden konnte. Ich werde die Umstände jetzt erst mal näher analysieren, und dann weiß ich etwas mehr“, hatte die Kirchbergerin nach dem Weltcup-Finale im Val di Sole Ende August angekündigt.Im Nachwuchsbereich wird Österreich bei den Titelkämpfen im Cross Country durch Anna Spielmann und Max Foidl (beide U23) sowie Laura Stigger, Lisa Pasteiner und Julian Pöchhacker (alle Junioren) vertreten sein.

Den Abschluss machen am Sonntag die Downhiller. Für den ehemaligen Europameister Markus Pekoll bedeutet die WM in Australien den internationalen Schlusspunkt. 2017 war seine zehnte volle Weltcup-Saison. Neben dem 29-jährigen Steirer steht auch David Trummer im österreichischen Aufgebot für das Elite-Rennen. Für die Junioren-Konkurrenz wurde Moritz Ribarich nominiert.

© 2017 Tirol Werbung