Sie befinden sich hier:
Laura holt Platz drei

Weltcup, MTB, Les Gets

Laura holt Platz drei

Harter Kampf wurde belohnt

Nun Konzentration auf EM

Foto: Ernst Lorenzi

Andorra ist vergessen , nach dem U23-XCO-Weltcuprennen im französischen Les Gets ist bei Laura Stigger wieder Lächeln angesagt. In einem spannenden, vor allem aber knallharten Rennen über sechs Runden hatte die junge Haimingerin am Ende mit Rang drei den Weg zurück aufs Podium gefunden.

Dabei hatte es am Anfang gar nicht so gut ausgesehen. „Meine Beine haben brutal zugemacht. Ich konnte mir da kurz nicht erklären, was eigentlich los war. Aber dann habe ich einfach – getreu meinem Motto – voll Gas gegeben und konnte letztlich von Rang zehn weg Platz um Platz gut machen. Dass es für das Podest reichte, freut mich gewaltig“, so die 18-Jährige.

Nichts zu holen war lediglich gegen die Weltcupführende Ronja Eibl aus Deutschland und die Britin Evie Richards. „Gratulation an die beiden. Sie waren  einfach stärker. Das muss man anerkennen“, zeigte Laura Sportsgeist.

Nun steht Regeneration auf dem Programm, die Rennpause am nächsten Wochenende wird genützt, um sich auf die am 28. Juli im tschechischen Brünn stattfindenden Europameisterschaften vorzubereiten. Erst daran anschließend findet das nächste Weltcuprennen im italienischen Val die Sole statt.

U23-Weltcup XCO Les Gets:
 1. Ronja Eibl (D) 1:13:54, 2. Evi Richards (GBR) +30, 3. Laura Stigger (Ö) +1:13, 4. Nicole Koller (Sz) +1:47, 5. Caroline Bohe (Dän) +2:25,  8. Lisa Pasteiner (Ö) +4:04, 15. Corina Druml (Ö) +6:27, 32. Anna Spielmann (Ö) +11:22.

Foto: Ernst Lorenzi

© 2017 Tirol Werbung