Sie befinden sich hier:
Gold für Österreich

Kletter-Junioren-WM

Gold für Österreich

30. August -  10. September 2017

Stöckler gewann Kombi

Goldener Samstag für Österreichs Kletterer - das zweite große Kombinationsfinale bei der Junioren-WM brachte der Niederösterreicherin Laura Stöckler den ersten Titel für die Mannschaft des Gastgebers.

Das Kombinationsfinale kommt in Innsbruck zum ersten Mal bei einem internationalen Bewerb zur Anwendung. Die 6 besten Junioren und Juniorinnen maßen sich zuerst im Speed, dann im Bouldern und schließlich im Lead. Die österreichische Bilanz am Ende: Gold für Laura Stöckler und der starke 4. Platz für die Oberösterreicherin Franziska Sterrer. Bei den Junioren sicherte sich Meichi Narasaki (JPN) den Kombinations-Titel.

Laura Stöckler, die jüngste Starterin, hatte einen guten Auftakt erwischt und war nach der Speed-Runde auf Rang 3 gelegen. Sie hatte das kleine Finale souverän für sich entschieden. Franziska Sterrer war sogar auf Zwischenrang 2 gelaufen. Im Bouldern zeigte sich, dass ein Kombinationsfinale mehr als die Summe der Einzeldisziplinen ist: Top-Favoritin Claire Buhrfeind schwächelte nach Platz 6 im Speed. Die Boulder-Weltmeisterin (U20) kam über Rang 5 nicht hinaus. Ganz anders Stöckler, die eine extrem starke Runde hinlegte und im Bouldern Rang 1 verbuchte. Das bedeutete vor der Lead-Runde Zwischenrang 2. Franziska Sterrer lag auf dem 3. Zwischenrang. Im Lead kletterte Laura Stöckler dann wie entfesselt und deklassierte die bis dahin auf Rang 1 gelegene Russin Iuliia Panteleeva. Sie gewann die Lead-Runde und sicherte sich souverän die Goldmedaille in der Kombination. "Heute war es unglaublich. Es ist von Beginn an extrem gut gelaufen. Zwei Runden vor dem Heimpublikum zu gewinnen ist sensationell. Ich habe es noch gar nicht realisiert. Ich könnte nicht zufriedener sein mit meiner Leistung", so die Haagerin im Anschluss. Franziska Sterrer trennten nur mickrige drei Punkte oder zwei Züge von Bronze. Sie holte sich den starken vierten Platz und freute sich über ihre gelungene Vorstellung.

Bei den Burschen war Jan-Luca Posch als Zehnter bester Österreicher. Florian Klingler (24.), Mathias Posch (27.) und Dominik Haertl (28.) waren ebenfalls in allen Disziplinen angetreten.

Programm

Sonntag, 10. September 2017 ab 10:00 Uhr

Kombination Finale

  

© 2017 Tirol Werbung