Sie befinden sich hier:
Kindl-Triumph in Calgary

Rodel Weltcup

Kindl-Triumph in Calgary

Rodler dominieren weiterhin

Podest auch für Steu/Koller

Bild: gepa

Österreichs Rodler, die in Innsbruck so einen sensationellen Saisonstart gefeiert hatten., bleiben weiter in der Erfolgsspur. Während bei den Doppelsitzern Thomas Steu und Lorenz Koller im vierten Saisonbewerb zum dritten Mal den Sprung auf das Podest schafften, hat Wolfgang Kindl seinen Erfolgslauf im Kunstbahn-Rodel-Weltcup fortgesetzt. Der 30-jährige Tiroler gewann auch den Einsitzer-Bewerb in Calgary und hält nun schon bei drei Saisonsiegen. Hinter dem Russen Roman Repilow fuhr David Gleirscher erstmals im Weltcup auf das Podest.

Für Steu/Koller - das Duo landete auf Rang drei und hatte nach zwei Läufen 0,272 Sekunden Rückstand auf die deutschen Sieger Tobias Wendl/Tobias Arlt - reichte Rang drei, um die Gesamtführung im Weltcup erfolgreich zu verteidigen. „Sicher ist das schön, wir müssen aber noch konstanter werden, damit wir das auch weiter verteidigen können“, sagte Koller. Er und sein Partner halten bei 330 Punkten. Nur fünf Zähler dahinter lauern Eggert/Benecken. Dritter sind die Doppelolympiasieger Wendl/Arlt (286). Die Saison war also bisher von einem Duell Österreich gegen Deutschland geprägt. „Wir genießen es, es sind für uns quasi Freunde und Feinde, es macht Spaß“, sagte Steu.

Thomas Steu / Lorenz Koller bleiben in der Weltcupwertung in Führung.                   Copyright:ppa 

Table caption
Herren-Einsitzer:
1.Wolfgang KindlAUT 1:29,249 
2.Roman RepilowRUS+0,066
3.David GleirscherAUT0,121
4.Felix LochGER0,150
5.Kevin FischnallerITA0,182
6.Johannes LudwigGER0,274
10.Jonas MüllerAUT0,399
12.Reinhard EggerAUT0,597
17.Armin FrauscherAUT0,731
  
Herren-Doppelsitzer:
1.Tobias Wendl / Tobias ArltGER1:27,489
2.Toni Eggert / Sascha BeneckenAUT+ 0,091
3.Thomas Steu / Lorenz KollerAUT0,272

© 2017 Tirol Werbung