Sie befinden sich hier:
Sieg für den Neo-Trainer

HLA-Qualifikation

Sieg für den Neo-Trainer

Schwaz schlug Graz mit 29:27

Endlich durfte wieder einmal gejubelt werden im Lager der Schwazer Handballer. Gleich im ersten Spiel unter Neo-Trainer Frank Bergemann kämpften sich die Tiroler in der HLA-Qualifikationsrunde gegen Graz zu einem mühsamen 29:27-Erfolg und verteidigten damit ihre derzeitige Tabellenposition, die für eine Viertelfinal-Qualifikation reichen würde.

,,Das war ein Sieg der Moral“ sagte der Trainer unmittelbar nach der spannenden Partie, in der die Tiroler zur Pause noch mit 11:14 zurücklagen, dann aber den Turbo zündeten. Vor allem der achtfache Torschütze Wanitschek war kaum zu halten, innerhalb von zwei Minuten war der Rückstand  egalisiert, Schwaz zog davon, doch trotz eines zwischenzeitlichen 4-Tore-Vorsprungs wurde es dann am Ende noch einmal kritisch, ein starker Aliaksei Kishov im Tor hielt aber den Erfolg  fest.

© 2017 Tirol Werbung