Sie befinden sich hier:
Caps wieder zu stark

EBEL

Caps wieder zu stark

Haie verloren mit 2:3

Die Vienna Capitals bleiben nach wie vor so etwas wie ein Angstgegner für die Innsbrucker Haie. 

Nach zehn Niederlagen in Serie gegen den Meister mussten sich die Tiroler auch im elften Duell hintereinander geschlagen geben. Lammers und Co. verloren diesmal vor rund 2000 Fans knapp mit 2:3, scheiterten dabei einmal mehr an ihrer Schwäche im Powerplay und mangelnder Effizienz vor dem Tor. Außerdem hatte Caps-Goalie Lamoureux einen Traumtag erwischt und viele Chancen der Gastgeber zunichte gemacht. Zweifacher Torschütze der Wiener war Peter Schneider, Tor Nummer drei erzielte Lakos. Für die Tiroler hatten Sedivy und Yogan ins Schwarze getroffen.

Die weiteren Ergebnisse:
 

Linz gegen Zagreb 4:3 n. P.;
Znojmo gegen Graz 5:4 n. V.;
KAC gegen Salzburg 3:4 n. V.;
Dornbirn gegen Villach 3:4.  

In der Tabelle ist der Meister einsame Spitze, der Vorsprung auf den ersten Verfolger (Linz) beträgt bereits 13 Punkte.

© 2017 Tirol Werbung