Sie befinden sich hier:
        Koukalovas Sprint zu Gold

Biathlon-WM

Koukalovas Sprint zu Gold

Sprint Damen

ÖSV-Mädels abgeschlagen

Das war eine – im wahrsten Sinne des Wortes – schöne Überraschung.

Die bildhübsche Tschechin Gabriela Koukalova lief im Sprintbewerb der Biathlon-Weltmeisterschaft in Hochfilzen zu ihrem ersten Titel in einem Einzelbewerb und ließ dabei die große Favoritin Laura Dahlmeier aus Deutschland um vier Sekunden hinter sich. Die 27-Jährige war am Schießstand – wie Dahlmeier auch – fehlerlos geblieben und beeindruckte in diesem Rennen über 7,5 Kilometer mit einer starken Leistung in der Loipe. Bronze holte die Französin Anais Chevalier, die wie Koukalova und Dahlmeier ohne Strafrunde geblieben war.

Österreichs Damen hatten in dieser Konkurrenz vor 9.100 Besuchern mit dem Kampf um vordere Plätze nichts zu tun, wobei Lisa Hauser durch einen Schießfehler eine bessere Platzierung als den 23. Rang vergab. Ebenfalls einen Fehler fabrizierte Dunja Zdouc was letztlich Rang 47 bedeutete, Katharina Innerhofer wurde mit zwei Fehlern  60. und Fabienne Hartweger landete nach vier Strafrunden nur auf Platz 83.

Medaillenspiegel    
RangNation Gold Silber Bronze Gesamt
1Deutschland11-2
Tschechien1--1
3Frankreich-112
4Russland--11

Programm der Biathlon WM in Hochfilzen

Samstag, 11. Februar

14:45 Uhr:
19:00 Uhr:


Sprint Herren
Siegerehrung

Sonntag, 12. Februar

10:30 Uhr:
14:45 Uhr:
19:00 Uhr:

Mittwoch, 15. Februar

14:30 Uhr:
19:00 Uhr:


Verfolgung Damen
Verfolgung Herren
Siegerehrungen



Einzelwettkampf Damen
Siegerehrung

Donnerstag, 16. Februar

14:30 Uhr:
19:00 Uhr:

Freitag, 17. Februar

14:45 Uhr:
19:00 Uhr:

Samstag, 18. Februar: 

14:45 Uhr:
19:00 Uhr:

Sonntag, 19. Februar:

11:30 Uhr: 
14:45 Uhr:
15:45 Uhr: 



Einzelwettkampf Herren
Siegerehrung



Staffel Damen
Siegerehrung



Staffel Herren
Siegerehrung



Massenstart Damen
Massenstart Herren
Schlussfeier

© 2017 Tirol Werbung