Sie befinden sich hier:
Die ersten Fixstarter

Die ersten Fixstarter

12 World-Teams im Zeitfahren

Wild Card für Tirol Cycling

Bild: Stefan Voitl 

Das ist - etwas mehr als einen Monat vor der Rad-WM - eine mehr als erfreuliche Nachricht für die Tiroler Radsportfans. Zwölf Teams der ersten Division und bisher drei österreichische UCI Continental Teams werden beim Mannschaftszeitfahren der Herren bei der UCI Straßenrad WM 2018 an den Start gehen.  Das hat die Union Cycliste Internationale (UCI) nunmehr bekannt gegeben. Das Rennen beginnt am ersten Wettbewerbstag, Sonntag den 23. September, im Ötztal und führt ins 62 Kilometer entfernte Innsbruck. 

Folgende Teams nehmen dieses Jahr am Mannschaftszeitfahren der Herren teil: AG2R La Mondiale, Astana Pro Team, BMC Racing Team, Bora – hansgrohe, Quick-Step Floors, Mitchelton-Scott, Movistar Team, Team Katusha Alpecin, Team Sunweb, Team Sky, Trek Segafredo, Team Lotto NL-Jumbo. 
Im Zuge der Einladung aller in Österreich beheimateten UCI Continental Teams haben diese einen Fixstartplatz für das UCI Mannschaftszeitfahren der Herren. Bisher haben das Tirol Cycling Team, das Team Felbermayr-Simplon Wels und das Hrinkow Advarics Cycleang Team ihre Teilnahme bestätigt. Die übrigen drei österreichischen UCI Continental Teams können sich noch bis 20. August anmelden. 

Die vollständige Liste aller Mannschaften wird, basierend auf dem Qualifikationssystem, am 15. August von der UCI bekannt gegeben.

Die Einladungen für das Mannschaftszeitfahren der Damen gehen an die 15 besten UCI Damenmannschaften. Aussichtsreiche Kandidaten wie etwa die UCI Titelverteidiger des Team Sunweb, haben bereits ihr Interesse bekundet. Die endgültige Entscheidung wird nach der offiziellen Rangliste vom 12. August getroffen. In die Qualifikation fließt auch das am 11. August stattfindende Postnord UCI WWT Vargarda WestSweden TTT ein. Weitere Gelegenheiten zur Vorbereitung auf die UCI Straßenrad WM bieten das neue Mannschaftzeitfahren während der Ladies Tour of Norway am 16. August und die Madrid Challenge by la Vuelta am 15. September. 

2018 ist das letzte Jahr, in dem das Mannschaftszeitfahren für UCI registrierte Teams im Rahmen einer UCI Straßenrad WM stattfindet, seit diese Disziplin 2012 Teil des Programms geworden ist. Derzeit bewertet die UCI gemeinsam mit Interessenvertretern alternative Optionen und wird ab 2019 in Zusammenarbeit mit dem Yorkshire Organisationskomitee ein neues Format für nationale Verbände und ihre Athleten einführen.   

© 2017 Tirol Werbung