Sie befinden sich hier:
Gut in Olympiaform

Ski-Weltcup

Gut in Olympiaform

Cortina

Sieg in Cortina

Lara Gut hat beim Super-G in Cortina d’Ampezzo ihren ersten Sieg in der Olympiasaison gefeiert.

Die 26-jährige Schweizerin setzte sich auf der selektiven Tofana 0,14 Sekunden vor der italienischen Lokalmatadorin Johanna Schnarf durch. Die Steirerin Nicole Schmidhofer schaffte als Dritte (+0,27 Sek.) erstmals in dieser Saison den Sprung auf das Weltcup-Podest. Anna Veith belegte den vierten Platz (0,31).

Bei wechselnden Wind- und Sichtbedingungen hatte Gut das Glück auf ihrer Seite. Von äußeren Bedingungen unbeeinträchtigt, legte sie eine sichere und makellose Fahrt hin und durfte nach langem Warten im Ziel letztlich tief durchatmen, als ihr insgesamt 24. Weltcup-Sieg, der zwölften in einem Super-G, endgültig feststand. Schnarf, die vor acht Jahren als Zweite in der Abfahrt von Crans Montana ihr bisher einziges Podest geholt hatte, und ihre italienischen Teamkolleginnen müssen dagegen auf den ersten Heimsieg bei einem Super-G seit 20 Jahren (Isolde Kostner) weiter warten.

„Ich habe probiert zu zeigen, was ich kann. Das ist mir zuletzt nicht so gelungen. Jetzt bin ich umso glücklicher. Im Hinterkopf habe ich immer gewusst, dass ich, wenn ich zu meiner alten Stärke finde, wieder ganz oben stehen kann“, sagte Gut, die sich bei der Heim-WM in St. Moritz einen Kreuzbandriss und eine Meniskusverletzung im linken Knie zugezogen hatte. Mit ihrem ersten Erfolg nach ihrem Comeback übernahm die Schweizerin auch die Führung im Super-G-Weltcup vor der Liechtensteinerin Tina Weirather.

Den starken Gesamteindruck der Österreicherinnen rundeten Tamara Tippler als Siebente (0,50) und Ramona Siebenhofer, Vierte der zweiten Tofana-Abfahrt am Samstag, als Neunte (0,90) ab. Für Cornelia Hütter reichte es mit 1,41 Sekunden Rückstand zum 15. Rang, Nina Ortlieb wurde 26. (2,59). Auf einen missglückten Lauf blickte auch Riccarda Haaser zurück, die fast drei Sekunden verlor und um ihr Olympiaticket zittern muss.

Ergebnis Abfahrt

1. Lara Gut (SUI)
2. Johanna Schnarf (ITA)
3. Nicole Schmidhofer (AUT)
4. Anna Veith (AUT)
5. Tina Weirather (LIE)
........

7. Tamara Tippler
9. Ramona Siebenhofer
15. Cornelia Hütter
26. Nina Ortlieb
28. Ricarda Haaser

01:14.78
+ 00.14
+ 00.27
+ 00.31
+ 00.33


+ 00.50
+ 00.90
+ 01.41
+ 02.59
+ 02.94

Weltcupstand Damen

AthletinPunkte
1. Mikaela Shiffrin (USA)1477
2. Tina Weirather (LIE)601
3. Sofia Goggia (ITA)570
4. Wendy Holdener (SUI)560
5. Lara Gut (SUI)554

© 2017 Tirol Werbung