Sie befinden sich hier:
Pinturault holt Kombination

Herren-Weltcup

Pinturault holt Kombination

Bormio

Mayer, Baumann Top Ten

Alexis Pinturault ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat die Kombination von Bormio für sich entschieden. 

Der 26-jährige Franzose setzte sich im letzten Rennen des Jahres vor dem Italiener Peter Fill (+0,42) und Kjetil Jansrud (+0,45) aus Norwegen durch. Begünstigt wurde Pinturaults fünfter Sieg in den letzten sieben Kombis allerdings auch durch Fehler der Konkurrenz.

So fädelte Halbzeitleader Dominik Paris, der am Donnerstag bereits die Spezialabfahrt gewonnen hatte, nach einer beherzten Fahrt kurz vor dem Ziel in Führung liegend ein. Riesenpech hatte auch Vincent Kriechmayr. Der 26-jährige Oberösterreicher, dem in der Abfahrt als Viertem nur 0,52 Sekunden auf die Bestzeit von Paris fehlten, fädelte auf dem Weg zu einem Podestplatz beim vorletzten Tor ein und wurde disqualifiziert.

„Es ist schon bitter, aber es gibt sicher Schlimmeres“, sagte Kriechmayr. Sein Lachen werde er deshalb sicher nicht verlieren, auch wenn für ihn beim Weltcup-Comeback in Bormio mit Endrang 28 in der Abfahrt am Donnerstag nicht alles aufgegangen ist. „Jetzt heiß es halt aufstehen und weiter Gas geben. Der Speed ist ja sehr gut.“

Bester Österreicher wurde Matthias Mayer -  Zweiter nach der Abfahrt -  als Sechster. Allerdings ließ auch der 27-jährige Kärntner bei einem Fehler viel Zeit liegen und wies im Ziel schlussendlich 0,97 Sekunden Rückstand auf Pinturault auf. „Ich hatte schon zu kämpfen, ich habe es aber runtergebracht“, sagte Mayer.

Romed Baumann, der in der Abfahrt Zwölfter war und mit einem Polster von 34 Hundertstelsekunden in die Entscheidung ging, war im Slalom wie erwartet chancenlos und landete mit 1,51 Sekunden Rückstand auf Pinturault noch auf dem zehnten Rang. „Auf diesem Hang Slalom zu fahren, das ist am Limit“, gestand der 31-jährige Tiroler.

Dominik Paris scheiterte am Slalom (c) GEPA

Ergebnis Kombination

1. Alexis Pinturault (FRA)
2. Peter Fill (ITA)
3. Kjetil Jansrud (NOR)
4. Marco Caviezel (SUI)
5. Thomas Dressen (GER)
.....

6. Matthias Mayer
10. Romed Baumann

02:41.13
+ 00.42
+ 00.45
+ 00.68
+ 00.83


+ 00.97
+ 01.51

Weltcupstand

Platz/FahrerPunkte
1. Marcel Hirscher534
2. Henrik Kristoffersen (NOR)505
3. Kjetil Jansrud (NOR)465
4. Aksel Lund Svindal (NOR)454
5. Alexis Pinturault (FRA)387

© 2017 Tirol Werbung