Sie befinden sich hier:
Der Kaiser Maximilian Lauf 

Leutasch / Seefeld

Der Kaiser Maximilian Lauf 

12. und 13. Jänner 2019

Bild: Stephan Elsler

Herausfordernd, beeindruckend, heldenhaft – der Kaiser Maximilian Lauf geht nach einer sonnigen, sehr schneereichen und gelungenen 3. Auflage im Jänner  2019 nun schon in die vierte Runde.

Leutasch und Seefeld werden dabei Austragungsort des erstklassigen VISMA Ski Classics Rennen - den Langstrecken Skimeisterschaften – sein und beeindrucken nicht nur durch eine abwechslungsreiche Streckenführung, sondern auch durch die atemberaubende, landschaftliche Naturkulisse. Namhafte Weltcupläufer und absolute Profis wie Tord Asle Gjerdalen, Ermil Vokuev, Britta Johansson Norgren, Katerina Smutna und Ishida Masako werden als Topstars am Start stehen. 


Langlaufprofis und Amateure können zwischen der 60km Strecke oder der 30km Strecke wählen, die jeweils in Klassischer- oder Skating Technik gelaufen werden kann. Vom 12. – 13. Jänner verwandelt sich das idyllische Leutaschtal, das facettenreiche Landschaftsschutzgebiet Wildmoos und das abwechslungsreiche Loipennetz der Olympiaregion Seefeld in eine erstklassige Sport-Location. Während man bei der 60km Strecke in Seefeld startet und über Wildmoos, Obern, (Unter)Leutasch und Mösern dort auch wieder ins Ziel gelangt, fällt der Startschuss für die 30km Distanz in Unterleutasch beim Gasthof Brücke und endet mit dem Finish in der neuen WM-Arena in Seefeld.

Zwei Tage im Zeichen des Kaiser Maximilians

Am Samstag, den 12. Jänner eröffnet ein Kanonenschuss, abgegeben von der Schützenkompanie Seefeld, das VISMA Ski Classics Rennen entlang der 60km Strecke in Klassischer Technik. Parallel dazu findet auch der 30km Lauf mit Start in Leutasch statt.

08:45 Uhr       Start der Elite Damen, 60km Klassisch VISMA Ski Classics

09:00 Uhr       Start der Elite Herren, 60km Klassisch VISMA Ski Classics

09:00 Uhr       Start der Amateurklassen, 60km Klassisch VISMA Ski Classics

12:00 Uhr       Start der Damen & Herren aller Klassen, 30km Klassisch

 

Am Sonntag, den 13. Jänner können sich Skatingfans ebenfalls an beiden Strecken der Herausforderung des Kaiser Maximilian Laufs stellen.

09:00 Uhr       Start Damen & Herren aller Klassen, 60km Skating

12:00 Uhr       Start Damen & Herren aller Klassen, 30km Skating

Preisgeld für 2019: € 21.000,-

Live-Bilder & Gänsehaut pur aus dem „Kaiserreich“

Der Veranstaltungsort in der neuen WM-Arena Seefeld verwandelt sich dank stundenlanger TV-Live Übertragungen aus vielen Ländern und den langlaufbegeisterten Athleten und Zuschauern aus mehr als 20 Nationen in ein sportliches Spektakel auf internationalem Niveau. Mehr als 1 Mio. Zuschauer verfolgten 2018 an den Bildschirmen wie die Athleten den „Kaiser“ bezwangen.

Staffelung der Teilnahmegebühren für den Kaiser Maximilian Lauf:
verbilligt bis Ende Oktober

Bei Nennung                         01.07-31.10    01.11-09.01
60km Classic:                         € 100,-            € 115,-
60km Skating:                        € 100,-            € 115,-

30km Classic:                         € 75,-              € 85,-
30km Skating:                        € 75,-              € 85,-

 

In der Nenngebühr sind folgende Leistungen inkludiert:

Ein hochwertiges Startgeschenk, Wachs- & Stocksupport während des Rennens, Verpflegung auf der gesamten Strecke & im Zielbereich, Gepäck-Depot im Startbereich, Shuttle-Service bei Aufgabe des Rennens zurück ins Ziel, Bustransfer nach Leutasch für das 30km Rennen, Medaillen & Diplom, Umkleidemöglichkeit im Ziel, Eintritt ins Schwimmbad (Olympia), medizinische Betreuung während der Veranstaltung, professionelle Zeitmessung und eine deftige Tiroler Afterskiparty mit Bier und Schweinsbraten.

 

Startberechtigt sind alle Personen (Damen/ Herren), die das 18. Lebensjahr (geboren vor dem 01.01.2001) vollendet haben.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich ONLINE über die Homepage:  www.kaisermaximilianlauf.com 
Anmeldeschluss ist der 09. Jänner 2019 (24:00 Uhr)! 
NACHMELDUNGEN können bis zur Startnummernausgabe (Vortag des Rennens) berücksichtigt werden, jedoch nur gegen Barbezahlung und einer Nachmeldegebühr von € 30,-!

Aus Sicherheitsgründen ist die maximale Laufzeit, welche ein Teilnehmer für die Distanz von
60km benötigen darf, auf 7 Stunden (Zielzeit 16:00 Uhr) limitiert. Für die 30km beträgt die Maximalzeit 4 Stunden.

 

Rückfragen bei:
Olympiaregion Seefeld
Kari Kraus
Tel 0043 50880-597
kari.kraus@seefeld.com  

© 2017 Tirol Werbung