Sie befinden sich hier:
Kletter-WM Tickets und Standorte

Kletter-WM Tickets 
und Standorte

Kletterzentrum & Olympiaworld Innsbruck

Tickets und Standorte zur Kletter-WM

Bild: Ben Lepesant KVÖ

Mit dem neuen Kletterzentrum Innsbruck sowie der traditionsreichen Olympiaworld präsentiert Tirol bei der Kletter-WM 2018 zwei Schauplätze der Superlativen. Die Tickets dazu sind ab sofort erhältlich.

Kletter-WM Tickets

Auf los geht's los! Wer die Bewerbe der im September in Innsbruck stattfindenden Kletter-WM nicht verpassen möchte, sollte sich ,,sputen", um einen Fixplatz mit bester Sicht auf spannende Wettkämpfe zu sichern. Für das Kletterhighlight des Jahres in der Olympiaworld Innsbruck startete nunmehr der Vorverkauf, Tickets gibt es auf Oeticket.com, in allen Tiroler Raiffeisenbanken, in der Innsbruck Info am Burggraben und im Kletterzentrum Innsbruck!

Diese Final-Tickets bieten zur jeweiligen Finalrunde Zugang zur Olympiaworld Innsbruck. Im Lead, im Paraclimbing, in der Kombination und im Bouldern gibt es drei Kategorien zu unterschiedlichen Preisen. Kategorie A kostet 18,50 €, Kategorie B kostet 14,50 € und Kategorie C kostet 10 €. Im Speed kosten alle Tickets 10 €. Sechs Finalabende stehen auf dem Programm und zwar 1. Lead Damen 2. Lead Herren 3. Paraclimbing & Speed Damen & Herren 4. Boulder Damen 5. Boulder Herren 6. Kombination Damen & Herren. Der Eintritt zu den Qualifikationsrunden sowie Halbfinalrunden ist für alle Besucher frei.

Bild: Alpsolut

Bild: Heiko Wilhelm / KVÖ

Kletterzentrum Innsbruck

Im neuen „Kletterzentrum Innsbruck“ werden die Qualifikationsrunden der WM 2018 ausgetragen. Das "KI" ging im Mai 2017 in Betrieb und darf zu den weltweit größten und modernsten Kletteranlagen gezählt werden. Errichtet wurde diese € 12 Mio teure Kletteranlage von der Innsbrucker Immobiliengesellschaft mit finanziellen Mitteln der Stadt Innsbruck, des Landes Tirol und des Bundesministeriums für Sport. Es setzt weltweit Maßstäbe in puncto Größe, Qualität und Architektur.

Das Kletterzentrum Innsbruck wird somit zu einem Vorzeigeobjekt werden, wie sich Breiten-, Leistungs- und Spitzensport nicht nur ergänzen, sondern gegenseitig positiv verzahnen. Sowohl den Breitensportkletterern als auch den Spitzensportkletterern stehen hier nämlich insgesamt 5700 m² reine Kletterfläche zur Verfügung. Davon: 3.000 m² Indoor Seilklettern, 1.500 m² Outdoor Seilklettern und 1.200 m² Boulderfläche.

Bild: Alpsolut

Bild: Heiko Wilhelm / KVÖ

Olympiaworld Innsbruck

Die Olympiaworld Innsbruck steht für einzigartige Top-Locations im Herz der Alpen. Mit der Bündelung modernster Anlagen und attraktiver Serviceleistungen bietet die Olympiaworld allen Eventorganisatoren, Sportveranstaltern, Unternehmen und Vereinen perfekte Rahmenbedingungen. In der Olympiahalle, die für die olympischen Spiele gebaut wurde, werden regelmäßig große Konzerte, Sportveranstaltungen und TV-Shows veranstaltet.

Mit der Olympiahalle fiel die Wahl des Österreichischen Wettkletterverbandes nicht nur auf ein Veranstaltungsgelände mit idealer Infrastruktur, sondern gleichzeitig auch auf den Schauplatz aller Halbfinal- und Finalrunden der Kletterweltmeisterschaft 2018. Bei den Wettkämpfen fasst die Halle 6000 Zuschauer, die schon 2016 beim Boulderweltcup für unvergleichliche Stimmung sorgten. Und – die Frage muss erlaubt sein – gäbe es denn für diese WM als olympischen Testlauf einen besseren Standort, als diese Halle mit großer olympischer Tradition?

© 2017 Tirol Werbung